BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 9 von 67 ErsteErste ... 56789101112131959 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 670

Sammelthema Literatur: Makedonen und Makedonien

Erstellt von Makedonec do Koska, 14.02.2014, 12:08 Uhr · 669 Antworten · 36.983 Aufrufe

  1. #81
    Avatar von Makedonec do Koska

    Registriert seit
    28.04.2012
    Beiträge
    4.896
    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Ein bisschen Provo und so muss doch ab und zu auch sein. Sonst verkommen wir hier noch gänzlich zum "Schulterklopfverein" und Warmduschertreff!

    Heraclius


  2. #82
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    12.519
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen


    Was ihr Ex-Jugoslawen nun für eine Rolle darin spielt, wirst du uns - wie immer eben - nicht beantworten können. Du hättest aber ruhig weiterlesen und markieren können, denn weiter wird es letztendlich auf den Punkt gebracht!

    Anhang 56713Anhang 56714


    Kalos irthes piso min askolise me to katisteremeno wlima.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Ist ja klar, Makedonien war ja ein kleines Land wie heute. Wie sollten -über den Daumen gepeilt- eine Million Makedonen die "halbe Welt" makedonisieren.


    Denk doch mal logisch.


    Pozdrav

    You are joke you are not Hellene Makedone Kapisch also Klappe halten .

  3. #83
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    8.520
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Was heißt gekonnt übersieht?
    Muss man dir wohl alles erklären?

    Zum einen:

    "Die Einwohner Makedoniens selbst müssen diesen >nicht-griechischen< Status als schmerzhaften Mangel empfunden haben."

    ... welche deine Behauptung "nur der makedonische Adel sah sich als griechisch oder sprach nur griechisch" widerlegt und zum anderen:

    " ... wurde Makedonien zu einem Teil von Hellas ... " was des weiteren deine Behauptung "Makedonien gehörte nie zu Hellas" ebenfalls widerlegt.

    Zitat Zitat von Zoran
    Mir ist klar das die Makedonen sich den Griechen näher sahen als den Persern. Mehr Auswahl gab es nicht.
    Klar, an der Auswahl lag es wohl, dass die Herrschenden die Kultur und Sprache des Eroberten verbreiteten!



    Dass du dir aus x-beliebigen Artikeln gerne was zusammenschneidest und wesentliche Kernaussagen übersiehst, wissen wir bereits schon. Hatten wir ja auch bzgl. Arrian.

    Ging wieder nach hinten los, Zoran! Du solltest dich langsam mit dem Gedanken anfreunden dass a) Makedonen sehr wohl Griechen gewesen sind und b) ihr Ex-Jugos, welche sich noch vor eurem Nationbuilding als Bulgaren sahen, nichts mit ihnen - den antiken Makedonen - gemeinsam habt.


  4. #84
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.745
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Muss man dir wohl alles erklären?

    Zum einen:

    "Die Einwohner Makedoniens selbst müssen diesen >nicht-griechischen< Status als schmerzhaften Mangel empfunden haben."
    Was willst du schon erklären?

    Eher wohl willst du wohl deine Interpretation hier als ultimativ darstellen.

    ... welche deine Behauptung "nur der makedonische Adel sah sich als griechisch oder sprach nur griechisch" widerlegt und zum anderen:
    Es widerlegt gar nichts, da A) "dürften wohl "eine hypothetische Aussage ist und B) die Sprache hier keine Erwähnung findet, folglich C) dies ganz allein deine Interpretation ist

    " ... wurde Makedonien zu einem Teil von Hellas ... " was des weiteren deine Behauptung "Makedonien gehörte nie zu Hellas" ebenfalls widerlegt.

    Kulturell oder territorial?


    Klar, an der Auswahl lag es wohl, dass die Herrschenden die Kultur und Sprache des Eroberten verbreiteten!

    Richtig. Hätten sie sich der persischen Kultur zugewandt, hätten sie persisch gesprochen und letztendlich dann diese verbreitet.

    Dass du dir aus x-beliebigen Artikeln gerne was zusammenschneidest und wesentliche Kernaussagen übersiehst, wissen wir bereits schon. Hatten wir ja auch bzgl. Arrian.
    Genau das sieht man ja hier von dir, die Kernaussagen willst du mit deinen vermeintlichen Interpretation elegant umgehen.

    Ging wieder nach hinten los, Zoran! Du solltest dich langsam mit dem Gedanken anfreunden dass a) Makedonen sehr wohl Griechen gewesen sind und b) ihr Ex-Jugos, welche sich noch vor eurem Nationbuilding als Bulgaren sahen, nichts mit ihnen - den antiken Makedonen - gemeinsam habt.

    ...


    Pozdrav

  5. #85

  6. #86
    Avatar von der skythe

    Registriert seit
    23.03.2013
    Beiträge
    3.935
    Das Geile ist das in der Gegenwart keiner der Makedonen mit Hellas in Verbindung gebracht werden will,so wie Phillip von Euch nie als Hellene angesehen wurde
    Warum wollt ihr den Makedonenführer jetzt auf einmal für Euch beanspruchen.

  7. #87
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.745
    Zitat Zitat von der skythe Beitrag anzeigen
    Das Geile ist das in der Gegenwart keiner der Makedonen mit Hellas in Verbindung gebracht werden will,so wie Phillip von Euch nie als Hellene angesehen wurde
    Warum wollt ihr den Makedonenführer jetzt auf einmal für Euch beanspruchen.

    Wer ist ihr?

    Pozdrav

  8. #88
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    6.354
    Zitat Zitat von der skythe Beitrag anzeigen
    Das Geile ist das in der Gegenwart keiner der Makedonen mit Hellas in Verbindung gebracht werden will,so wie Phillip von Euch nie als Hellene angesehen wurde
    Warum wollt ihr den Makedonenführer jetzt auf einmal für Euch beanspruchen.
    Und jetzt hör noch mal die Worte eines Geschichtsprofessors aus der weltberühmten Yale Universität und erzähl uns den Blödsinn den du da geschrieben hast noch mal du möchtegern.


  9. #89

  10. #90
    Avatar von Makedonec do Koska

    Registriert seit
    28.04.2012
    Beiträge
    4.896
    Griechen betrachteten im 19. Jahrhundert Makedonien als ausländischen Besatzer

    Labels: 19.-20. Jhdt., Geschichte, Literatur

    "As recently as the 19th century the official view of Greek history was that 'the Greek Penisula had been struggling for independence from foreign domination ever since the ancient Greeks had been conquered by the Macedonian armies in 338 BC'".




    (Anna Triandafyllidou, "National identity and the Other", Ethnic and Racial Studies, Vol 21, No 4, July 1998, 605)
    Seiten 593-612

    DOI: 10.1080/014198798329784
    Anna Triandafyllidou
    An Error Occurred Setting Your User Cookie

Seite 9 von 67 ErsteErste ... 56789101112131959 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sammellthema: Artikel über Makedonier und Makedonien in der Weltpresse.
    Von Zoran im Forum Diskussionen Griechenland vs. Mazedonien
    Antworten: 105
    Letzter Beitrag: 10.08.2017, 12:13
  2. Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 02.12.2016, 18:13
  3. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 01.09.2006, 17:30
  4. Makedonien investiert in Energiesektor und Infrastruktur
    Von Makedonec_Skopje im Forum Wirtschaft
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.07.2006, 03:36
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.05.2005, 19:23