BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 106 von 165 ErsteErste ... 65696102103104105106107108109110116156 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.051 bis 1.060 von 1642

Schock in Griechenland - Makedonien als Makedonien

Erstellt von Makedonec do Koska, 24.10.2013, 20:21 Uhr · 1.641 Antworten · 70.115 Aufrufe

  1. #1051

    Registriert seit
    13.10.2013
    Beiträge
    495

    hmm sieht schön aus, es ist realistisch und sogar logisch

  2. #1052
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    8.522
    Zitat Zitat von Putin Beitrag anzeigen
    hmm sieht schön aus, es ist realistisch und sogar logisch
    Sag mal, hast du in der Disco von einer Griechin ´n Korb kassiert oder hat dir vielleicht irgend ein Grieche die Frau ausgespannt? Dieses permanente Basching von deiner Seite ... unerträglich!

  3. #1053
    Avatar von Afro

    Registriert seit
    30.03.2013
    Beiträge
    4.871
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Sag mal, hast du in der Disco von einer Griechin ´n Korb kassiert oder hat dir vielleicht irgend ein Grieche die Frau ausgespannt? Dieses permanente Basching von deiner Seite ... unerträglich!

    Der hat bestimmt von ein paar Griechen
    die Fresse poliert bekommen

  4. #1054

    Registriert seit
    13.10.2013
    Beiträge
    495
    griechen und polieren :/

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Sag mal, hast du in der Disco von einer Griechin ´n Korb kassiert oder hat dir vielleicht irgend ein Grieche die Frau ausgespannt? Dieses permanente Basching von deiner Seite ... unerträglich!
    Nein, also eine wollte mal etwas.. aber irgendwie bin ich nicht drangeblieben, und sonst da wo ich lebe, ist fast Griechenfrei
    Ich hoffe nicht das es soweit kommt, sonst mache ich kurzen Prozess. nein das würde ich nicht verkraften.

    Ich bin zufällig im Net auf das gestoßen und fand es interessant.
    Das ist doch eine schöne Map, mit Quellenangaben sogar, soetwas darf man zeigen.

    Ich habe festgestellt, das Makedonien in Zukunft einfach Makedonien sein wird und finde es nicht so nötig gross mitzureden.
    Ich weiss ich komme nicht aus Makedonien, aber ein Staat Namens Makedonien muss einfach existieren.

  5. #1055
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    6.371
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Ja, aus deiner Perspektive ist es halt so und da geb ich dir auch Recht. Es ist aber auch so, dass die Muttersprache wechseln kann und nichts mehr mit dem Ursprung der früheren Generationen gemeinsam hat. Dies kann zb. durch Assimilation und anderen Gründen geschehen.

    - - - Aktualisiert - - -
    achso, zu deiner Frage. Ich würde ihn zur griechischen Geschichte zählen, sehr eindeutig sogar. Und du?
    Na klar hab ich auch nie bestritten das es Assimilation gibt aber die Dominierende Kultur bzw. Mehrheit setzt sich nun mal in einem Geographischen Gebiet durch. Die Minderheiten haben keine andere Wahl als sich der Mehrheit anzupassen um überhaupt gute Berufliche Perspektiven oder Gesellschaftliche akzeptans zu bekommen. Deswegen liegt auch z.b. Thilo Sarrazin falsch der in seinem Buch meinte das die Deutsche Kultur Sprache aussterben wird und die Deutsche Bevölkerung in ein Paar Jahrzehnten die Minderheit sein wird. Das wird nie passieren solange keine 40 Millionen Ausländer auf ein mal nach Deutschland auswandern.

  6. #1056

    Registriert seit
    13.10.2013
    Beiträge
    495
    hej liegt eigentlich Kozani?

    - - - Aktualisiert - - -

    in Makedonien oder ausserhalb?

  7. #1057
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    8.522
    So, jetzt kann ich dir antworten. Ich hoffe ich kann es dir in anderen und verständlicheren Worten erklären ...

    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Es gibt keine , was die Antike betrifft, Kontinuität bei Slawen und antiken Makedonen.
    Richtig.

    Zitat Zitat von Lubenica
    Es gibt aber Slawen die hellenisiert wurden, bzw. griechisch sprechen.
    Es gibt auch Griechen, die slawisiert wurden.
    Es gibt Türken, die hellenisiert wurden, und und und.
    Natürlich gibt es das. Ich sagte ja schon vorher, der Balkan, die Mittelmeerregion - eigentlich dort wo große Vielvölkerreiche existierten, herrscht ein Gemisch von Kulturen und verschiedenen Ethnien. Die Herrscher dieser Reiche verbreiteten ihre Kultur in den von ihnen besetzten Gebieten. Das gleiche galt auch bzgl. Alexander und den Makedonen, als sie bis nach Indien gelangten. Sie verbreiteten die hellenische Kultur, so wie sich auch die türkische Kultur zu Zeiten des osmanischen Reiches verbreitete.

    Zitat Zitat von Lubenica
    Ich würde sagen, dass die heutigen Griechen, Türken, Mazedonier, Albaner kulturell viel mehr gemeinsam haben, als Deutsche mit Griechen, Türken etc.
    Ist doch selbstverständlich. Dennoch kann ich nicht sagen dass Karagöz (das Theaterstück) griechisch sei, auch wenn das damals viele Griechen als griechisch empfunden haben, da dies auch in Griechenland "Tradition" hat.

    Zitat Zitat von Lubenica
    Doch genauso, wie ich "eure" Geschichte nicht negiere oder fälsche, genauso kannst du "unsere" nicht negieren oder fälschen.
    Das ist doch schön dass du, im Vergleich zu deinen verblödeten Landsleuten hier im Forum (nicht alle damit gemeint) akzeptierst, dass man die makedonische Geschichte nicht von der griechischen trennen kann. Du bist aber, so Leid mir das tut, eine Ausnahme ... und das, meiner Meinung nach, eine ziemlich kleine. Ich negiere nicht eure Geschichte und fälschen tue ich sie schon gar nicht. Was sollte mir das bringen? Mir ist bewusst dass es bei euch eine Nationalbildung gab doch die Frage ist "ist diese überhaupt vertretbar?" bzgl. auf den Anspruch mit der Antike? Nein, ist sie nicht. Das sage nicht ich, sondern eure wissenschaftliche oder auch revolutionäre Elite:

    Schon einer der Ahnherrn der makedonischen Geschichtswissenschaft, Vasil Ivanovski, hatte in seinem 1943–44 in bulgarischer Haft verfassten historischen Werk „Warum wir Makedonier eine eigenständige Nation sind“ die Geschichte des antiken makedonischen Staates als „Vorgeschichte der makedonischen Nation“ bezeichnet. Er nannte zwar die Idee einer Kontinuität mit den antiken Makedonen eine chauvinistische „Vergewaltigung der Geschichte und der historischen Fakten“, aber gleichzeitig betonte er die gemeinsame geografische Heimat, den gemeinsamen Namen und das gemeinsame illyrische Erbe, die eine Verbindung zwischen antiken Makedonen und heutigen Makedoniern schufen (Ivanovski 1995: 118–123).

    Autochthonistische und nichtslawische Herkunftsmythen unter den Südslawen - Ulf Brunnbauer
    Auch interessant:

    In Makedonien gebe es nach Misirkov weder Bulgaren noch Serben, sondern nur “Makedonier” slawischer Herkunft und andere “makedonische” Nationalitäten. Auf den möglichen Einwand, wie es denn eine solche slawisch-makedonische Nationalität geben könne, “wenn wir, unsere Väter, Großväter und Urgroßväter sich Bulgaren genannt haben” entgegnet Misirkov, dass sie ja noch geschaffen werden könne.

    “Das Lehrbuch der makedonischen Sprache” von Vera Boji und Wolf Oschlies
    Daher das "euer Anspruch bzgl. des antiken Makedoniens ist nur heiße Luft" weil der Anspruch, der mittlerweile ein Monopolanspruch Seitens FYROM ist, nicht vertretbar ist - weder kulturell, noch historisch. Nur darum geht es uns. Wenn die Slawen FYROMs trennen würden wie bspw. "Hey, klar haben wir nichts mit dem antiken Makedonien zu tun" dann gäbe es diesen Streit nicht. Dem ist aber nicht so und das weißt du auch. FYROM betreibt, aufgrund der Verdrehung der Geschichte, welche schon während dem Nationalbildungsprozesses entstand, immer noch den gleichen - mittlerweile sogar noch dreister - Schabernack. Vom antiken Disneyland bis hin zum TV-Gott - überhaupt keine Grenzen gesetzt. Manchmal frage ich mich wirklich ob die das im Norden ernst meinen, so peinlich und fremdschämend ist das; und das Produkt letzten Endes, durch diese Verfälschung und Propaganda, sind welche wie Zoran und Konsorten, die allen ernstes glauben sie hätten irgend einen kulturellen Anspruch auf das antike Makedonien, obwohl bis Dato plausible Begründungen fehlen.

    Noch einmal kurz gefasst um es zu verdeutlichen: Ich sehe euch als Mazedonier an, aber das nur als geographische; nicht als ethnische. Erst recht nicht als welche die sich mit den antiken Makedonen identifizieren können, denn dieser Teil Makedoniens steht nur den Griechen zu - kulturell und historisch gesehen. So sieht das auch die renommierte Geschichtswissenschaft; wie viele griechische Statuen auch in FYROM folgen mögen. Makedonien ist und bleibt griechisch ...

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Putin Beitrag anzeigen
    hej liegt eigentlich Kozani in Makedonien oder ausserhalb?
    Natürlich in Makedonien!

    Kozani (griechisch Κοζάνη (f. sg)) ist eine Stadt und Gemeinde in Nordgriechenland. Sie ist die Hauptstadt der Region Westmakedonien und zweitgrößte Gemeinde Makedoniens.

  8. #1058

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    So, jetzt kann ich dir antworten. Ich hoffe ich kann es dir in anderen und verständlicheren Worten erklären ...



    Richtig.



    Natürlich gibt es das. Ich sagte ja schon vorher, der Balkan, die Mittelmeerregion - eigentlich dort wo große Vielvölkerreiche existierten, herrscht ein Gemisch von Kulturen und verschiedenen Ethnien. Die Herrscher dieser Reiche verbreiteten ihre Kultur in den von ihnen besetzten Gebieten. Das gleiche galt auch bzgl. Alexander und den Makedonen, als sie bis nach Indien gelangten. Sie verbreiteten die hellenische Kultur, so wie sich auch die türkische Kultur zu Zeiten des osmanischen Reiches verbreitete.



    Ist doch selbstverständlich. Dennoch kann ich nicht sagen dass Karagöz (das Theaterstück) griechisch sei, auch wenn das damals viele Griechen als griechisch empfunden haben, da dies auch in Griechenland "Tradition" hat.



    Das ist doch schön dass du, im Vergleich zu deinen verblödeten Landsleuten hier im Forum (nicht alle damit gemeint) akzeptierst, dass man die makedonische Geschichte nicht von der griechischen trennen kann. Du bist aber, so Leid mir das tut, eine Ausnahme ... und das, meiner Meinung nach, eine ziemlich kleine. Ich negiere nicht eure Geschichte und fälschen tue ich sie schon gar nicht. Was sollte mir das bringen? Mir ist bewusst dass es bei euch eine Nationalbildung gab doch die Frage ist "ist diese überhaupt vertretbar?" bzgl. auf den Anspruch mit der Antike? Nein, ist sie nicht. Das sage nicht ich, sondern eure wissenschaftliche oder auch revolutionäre Elite:



    Auch interessant:



    Daher das "euer Anspruch bzgl. des antiken Makedoniens ist nur heiße Luft" weil der Anspruch, der mittlerweile ein Monopolanspruch Seitens FYROM ist, nicht vertretbar ist - weder kulturell, noch historisch. Nur darum geht es uns. Wenn die Slawen FYROMs trennen würden wie bspw. "Hey, klar haben wir nichts mit dem antiken Makedonien zu tun" dann gäbe es diesen Streit nicht. Dem ist aber nicht so und das weißt du auch. FYROM betreibt, aufgrund der Verdrehung der Geschichte, welche schon während dem Nationalbildungsprozesses entstand, immer noch den gleichen - mittlerweile sogar noch dreister - Schabernack. Vom antiken Disneyland bis hin zum TV-Gott - überhaupt keine Grenzen gesetzt. Manchmal frage ich mich wirklich ob die das im Norden ernst meinen, so peinlich und fremdschämend ist das; und das Produkt letzten Endes, durch diese Verfälschung und Propaganda, sind welche wie Zoran und Konsorten, die allen ernstes glauben sie hätten irgend einen kulturellen Anspruch auf das antike Makedonien, obwohl bis Dato plausible Begründungen fehlen.

    Noch einmal kurz gefasst um es zu verdeutlichen: Ich sehe euch als Mazedonier an, aber das nur als geographische; nicht als ethnische. Erst recht nicht als welche die sich mit den antiken Makedonen identifizieren können, denn dieser Teil Makedoniens steht nur den Griechen zu - kulturell und historisch gesehen. So sieht das auch die renommierte Geschichtswissenschaft; wie viele griechische Statuen auch in FYROM folgen mögen. Makedonien ist und bleibt griechisch ...

    - - - Aktualisiert - - -



    Natürlich in Makedonien!

    Kozani (griechisch Κοζάνη (f. sg)) ist eine Stadt und Gemeinde in Nordgriechenland. Sie ist die Hauptstadt der Region Westmakedonien und zweitgrößte Gemeinde Makedoniens.

    Danke für deine Antwort!

    Ich werde morgen oder die Tage darauf eingehen.

    Bis dahin

    Pozdrav

  9. #1059
    Avatar von Makedonec do Koska

    Registriert seit
    28.04.2012
    Beiträge
    4.896
    Zitat Zitat von Putin Beitrag anzeigen
    griechen und polieren :/

    - - - Aktualisiert - - -



    Nein, also eine wollte mal etwas.. aber irgendwie bin ich nicht drangeblieben, und sonst da wo ich lebe, ist fast Griechenfrei
    Ich hoffe nicht das es soweit kommt, sonst mache ich kurzen Prozess. nein das würde ich nicht verkraften.

    Ich bin zufällig im Net auf das gestoßen und fand es interessant.
    Das ist doch eine schöne Map, mit Quellenangaben sogar, soetwas darf man zeigen.

    Ich habe festgestellt, das Makedonien in Zukunft einfach Makedonien sein wird und finde es nicht so nötig gross mitzureden.
    Ich weiss ich komme nicht aus Makedonien, aber ein Staat Namens Makedonien muss einfach existieren.

    Pssssssst..... Genosse Putin, es exestiert bereits ein Staat Namens Makedonien, seit 1991 um genau zu sein


    Mazedonien

  10. #1060

    Registriert seit
    13.10.2013
    Beiträge
    495
    Zitat Zitat von Macedonian-Pride Beitrag anzeigen
    Pssssssst..... Genosse Putin, es exestiert bereits ein Staat Namens Makedonien, seit 1991 um genau zu sein


    Mazedonien
    es hat immer existiert, es war immer da, auch wenn es besetzt war.

    ich habe das so gemeint: Makedonien ist nicht Griechenland, sondern einfach Makedonien.

    Zusatz:
    und darum darf Griechenland nicht über seine existenz diskutieren
    - - - Aktualisiert - - -s


Ähnliche Themen

  1. Makedonien vs Griechenland
    Von Zoran im Forum Sport
    Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 14.01.2015, 20:58
  2. Kavala / Makedonien / Griechenland
    Von Macedonian im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 22.06.2012, 07:41
  3. Schock in Makedonien: 5 Menschen erschossen
    Von Max Monte im Forum Politik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 19.04.2012, 23:21
  4. Makedonien-Griechenland-Rom v.Chr
    Von Alexandrovi im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 18.05.2011, 17:25