BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 113 von 165 ErsteErste ... 1363103109110111112113114115116117123163 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.121 bis 1.130 von 1642

Schock in Griechenland - Makedonien als Makedonien

Erstellt von Makedonec do Koska, 24.10.2013, 20:21 Uhr · 1.641 Antworten · 70.086 Aufrufe

  1. #1121
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von Macedonian-Pride Beitrag anzeigen
    So doof kannst du doch wirklich nicht sein Heracle, oder etwa doch? Das slawische bezieht sich,bzw. bezeichnet die "Linguistik" es gibt keine (slawische ETHNIE), Slawen sind mehrere verschiedene Völker.


    Und wie war das nochmals mit den griechischen Makedonen, wenn wir schon dabei sind, wieso müssen sie erst zu Griechen werden wenn Makedonen doch schon Griechen sind


    Griechische Makedonier




    Für die Linguistik sind alle Ethnien die eine slawische Sprache sprechen eine "slawische Ethnie".

    Du meinst wahrscheinlich die "antiken Makedonen"? Die sind nicht zu verwechseln mit den heutigen "griechischen Makedoniern". Die Makedonen der Antike waren ab dem 5. Jh. vor Chr. Teil des griechischen "kulturellen Milieus", und spätestens ab der Zeit Alexanders Teil des Koine-Griechentums, also "allgemeine Griechen".

    Heraclius

  2. #1122
    Avatar von Kalampakiotis

    Registriert seit
    04.05.2012
    Beiträge
    4.959
    Zitat Zitat von artemi Beitrag anzeigen
    dann passt es ja mit der hälfte.
    Laut seiner Aussage hätte aber diese Hälfte damals überhaupt kein griechisch sprechen dürfen

  3. #1123
    Avatar von Makedonec do Koska

    Registriert seit
    28.04.2012
    Beiträge
    4.896
    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Für die Linguistik sind alle Ethnien die eine slawische Sprache sprechen eine "slawische Ethnie".

    Du meinst wahrscheinlich die "antiken Makedonen"? Die sind nicht zu verwechseln mit den heutigen "griechischen Makedoniern". Die Makedonen der Antike waren ab dem 5. Jh. vor Chr. Teil des griechischen "kulturellen Milieus", und spätestens ab der Zeit Alexanders Teil des Koine-Griechentums, also "allgemeine Griechen".

    Heraclius

    Erzähl das mal deinen Vorfahren, die haben sich nämlich nicht als Makedonen gesehen, keine 130 Jahre her,und die Welt hat auch klar zwischen Griechen und Makedonen unterschieden, aber heute, ja maj, heute ist natürlich alles anders, doch warum nur bloß?

  4. #1124
    Avatar von artemi

    Registriert seit
    29.01.2011
    Beiträge
    9.636
    Zitat Zitat von Kalampakiotis Beitrag anzeigen
    Laut seiner Aussage hätte aber diese Hälfte damals überhaupt kein griechisch sprechen dürfen
    Vlachisch-sprachige Gruppen aus der Region um Agrafa und dem Acheloos-Fluß begannen sich, zum Ende des 16ten Jhdts. hin in Makedonien anzusiedeln. Im Jahre 1605 machten sie in Thessaloniki ungefähr die Hälfte der christlichen Population aus.
    Meaning and Geography: The Social Conception of the Region in Northern Greece - Alexandros Ph Lagopoulos, Karin Boklund-Lagopoulou - Google Books

    Griechische Statistiken beschreiben die Einwohner Makedoniens unverschämterweise nahezu komplett als "Hellenen", die aber in Wirklichkeit halbhellenisierte Vlachen sind. Sie bezeichnen sich manchmal als Griechen, verwenden aber in privatem Umgang das Romanische ihrer Vorväter.
    The Orthodox Eastern Church - Adrian Fortescue - Google Books
    --

    er bringt vlt. etwas durcheinander. hatten jedenfalls genug zeit, griechisch zu lernen.

  5. #1125
    Avatar von Kalampakiotis

    Registriert seit
    04.05.2012
    Beiträge
    4.959
    Es gab ja auch damals staatlich finanzierte Schulen, damit die Vlachen griechisch lernen können

  6. #1126

    Registriert seit
    13.10.2013
    Beiträge
    495
    Zitat Zitat von Macedonian-Pride Beitrag anzeigen
    Ok, also seine Oma ist Makedonka habe es auch nicht so mitverfolgt, fand es aber witzig wie er in dem einen Thema einen Satz auf makedonisch gesagt hat, und sich gewundert hat das wir es verstehen
    was hat er gesagt ?

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Aetents Beitrag anzeigen
    Da sich die heutigen Griechen nicht über irgendwelche Gentests, sondern über ihre Sprache und Kultur definieren, spielt dies deiner Meinung nach welche Rolle?
    man kann sich auch selber Disqualifizieren

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Kalampakiotis Beitrag anzeigen
    Bist und bleibst ein Dummschwänzer

    Die Griechen aus Kreta, Zypern etc. sind natürlich alles Slawen mit Sprachfehler. Und alle anderen wurden durch Außerirdische hellenisiert
    Vielleicht war es die Ausserirdische Kirche, die clever war und in der Trickkiste griff. Komm mir jetzt nicht mit Stämme, den das ist auch nur so ein Produkt und komm mir bitte nicht mit Nachnamen und so Zeugs.

  7. #1127
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.744
    Zitat Zitat von Macedonian-Pride Beitrag anzeigen
    Ehrlicher Grieche? Gibt es sowas?


    Der bedeutende Schweizer Historiker Jacob Burckhardt (1818 - 1897) schrieb in seiner Griechischen Kulturgeschichte:

    "Leider sind die Griechen, sobald sie nur schreiben konnten, ein Volk von Fälschern gewesen."

    Ach Jungchen wen juckts was ein Nazi namens Burckhardt so sagt. Es gibt tonnenweise Zitate über Griechen die deinen Neid zerplatzen lassen würden. Darum drauf geschissen wie oft du noch dieses Zitat postest


    "The earth's last word, when she leaves her last breath, will be Greece..."
    (Jean Richepin, French poet, novelist and dramatist 1849-1926)

    Except the blind forces of nature, nothing moves in this world which is not Greek in its origin." - Sir Henry Maine


    "The world is the expanding Greece and Greece is the shrinking world"
    Victor Hugo




  8. #1128
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    12.531
    Zitat Zitat von Putin Beitrag anzeigen
    es hat immer existiert, es war immer da, auch wenn es besetzt war.

    ich habe das so gemeint: Makedonien ist nicht Griechenland, sondern einfach Makedonien.

    Zusatz:
    und darum darf Griechenland nicht über seine existenz diskutieren
    - - - Aktualisiert - - -s

    Achtung Achtung die Identitätslosen Südslawen Träumen wider von Disney fyrom und den Hier.


  9. #1129

    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    3.316
    Zitat Zitat von Aetents Beitrag anzeigen
    Oh glaub mir, von Makedonen hab ich mehr Ahnung als du jemals haben wirst. Hast ja in diverse Beiträge von dir, in denen es um die Herkunft der Makedonen und Alex des Großen ging, mehr wie eindeutig bewiesen was für ein Schwachmat du bist.... Wie war das Geschriebene von dir nochmal? Alex wär halb Athener gewesen ect.....

    - - - Aktualisiert - - -



    Ich vergaß du bist ja Reinrassig, heil dir, Hitler wäre stolz auf dich.....
    ich bezweifle ob Hiltler auf die Zigeuner stolz wäre. Die wären als Nivea in deutsche Regale gelandet

  10. #1130

    Registriert seit
    13.10.2013
    Beiträge
    495
    Jovan?

    - - - Aktualisiert - - -

    du musst sicher nciht ihnen helfen

Ähnliche Themen

  1. Makedonien vs Griechenland
    Von Zoran im Forum Sport
    Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 14.01.2015, 20:58
  2. Kavala / Makedonien / Griechenland
    Von Macedonian im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 22.06.2012, 07:41
  3. Schock in Makedonien: 5 Menschen erschossen
    Von Max Monte im Forum Politik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 19.04.2012, 23:21
  4. Makedonien-Griechenland-Rom v.Chr
    Von Alexandrovi im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 18.05.2011, 17:25