BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 25 von 165 ErsteErste ... 152122232425262728293575125 ... LetzteLetzte
Ergebnis 241 bis 250 von 1642

Schock in Griechenland - Makedonien als Makedonien

Erstellt von Makedonec do Koska, 24.10.2013, 20:21 Uhr · 1.641 Antworten · 70.174 Aufrufe

  1. #241
    Avatar von Pontiac

    Registriert seit
    26.04.2012
    Beiträge
    4.388
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Scheinbar geht ja einer der Knackpunkte eures Streits darum, ob die alten Makedonen dem hellenischen Kulturkreis zugeordnet waren oder werden können oder nicht. Ohne diese Frage beantworten zu wollen oder können: Aber haben nicht, wenn schon dann paradoxerweise, gerade die Kriege Alexanders, die Eroberung Persiens etc. bedeutend zur Ausbreitung hellenischer/griechischer Kultur, Wissens etc. beigetragen?
    Alex selber hat sich als Grieche definiert, der Stammbaum der Makedonen geht auf die Herakliden zurück. Er also Alex verbreitete den Hellenismus. Alle Schriftstücke die aus Makedonien gefunden wurden, wurden auf griechisch verfasst. Sogar diese der einfachen Bevölkerung Makedoniens ( siehe Fluchtafel). Aus den ganzen Überlieferungen ist bekannt das die Makedonen griechische Namen hatten, an die griechische Götterwelt glaubten und eine griechische Kultur samt Bräuche und Sitten pflegten. Was genau macht sie also jetzt zu Nichtgriechen bzw. wie kann man ein Volk dass ganz klar aufgrund seiner Eigenschaften zum griechischen gezählt werden kann und muss, auf einmal enthellenisieren?

    Lilith ich bin der Meinung dass umso mehr du dich aufgrund des Streites hier mit dieser Thematik befasst, du immer mehr und mehr anfängst die griechische Position zumindest nachvollziehen zu können. Ich glaube jeder Grieche hier hat mittlerweile klar durchblicken lassen, dass es eben nicht nur um die Bezeichnung Makedone geht, denn regionsspezifisch hätte mit Sicherheit kein Grieche ein Problem damit gehabt diese Leute auch als Makedonen zu akzeptieren. Hier geht es aber wie du siehst um mehr. Hier geht es darum ein Volk dass seit jeher dem griechischem Kulturkreis angehörte durch Geschichtsklitterung zu enthellenisieren. Das hat nicht nur Auswirkungen auf das Nationsbuilding eines Volkes das ganz klar einem slawischen Kulturkreis angehört sondern auch auf die kulturellen Erben der antiken Makedonen, die in der griechischen Region Makedonien leben, sich Makedonen nennen und sich ihrer Identität beraubt fühlen durch ihren nördlichen Nachbarn!

  2. #242
    Avatar von artemi

    Registriert seit
    29.01.2011
    Beiträge
    9.636
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    ... ansässig im Ural-Gebirge, würde ich meinen. Ganz sicherlich nicht in der Antike, denn in der Antike waren keine Slawen auf dem Balkan vertreten.
    natürlich gab es keine slawen, uns aber schon

  3. #243
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von artemi Beitrag anzeigen
    daran ist nichts "paradox". er ist als kleiner junge mit den geschichten herakles' groß geworden, hat sich ja selbst als nachfahren gesehen. hätte ich junger köngssohn auch einen aritosteteles als lehrer und geschichtenerzähler gehabt, hätte ich auch eher die rückständige kultur meiner landsleute "geopfert" für den hellenismus zum verbreiten.



    Mir reicht Zoranski als Geschichtenerzähler völlig aus. Da kann ich wenigstens von Herzen von lachen , anders als bei Aristoteles.

    Heraclius

  4. #244
    Avatar von artemi

    Registriert seit
    29.01.2011
    Beiträge
    9.636
    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Mir reicht Zoranski als Geschichtenerzähler völlig aus. Da kann ich wenigstens von Herzen von lachen , anders als bei Aristoteles.

    Heraclius
    schade, dass der alte griechische geist über die jahrtausende anscheinend verloren gegangen ist. was für persönlichkeiten die antike hervorgebracht hat, und dann liest man heute sowas..

    Zitat Zitat von Aetents Beitrag anzeigen
    Ich mag Frauenrosetten..... Die duften so schön..... :

  5. #245
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    8.537
    Zitat Zitat von artemi Beitrag anzeigen
    natürlich gab es keine slawen, uns aber schon
    Du bist ein Slawe. Deine Vorfahren sind nicht in der Antike zu finden. Finde dich damit ab, anstatt davon zu träumen Nachfahre antiker Makedonen zu sein, Igor.

  6. #246

    Registriert seit
    13.10.2013
    Beiträge
    495
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Du bist ein Slawe. Deine Vorfahren sind nicht in der Antike zu finden. Finde dich damit ab, anstatt davon zu träumen Nachfahre antiker Makedonen zu sein, Igor.
    bist du christlich orthodox?

  7. #247
    Avatar von artemi

    Registriert seit
    29.01.2011
    Beiträge
    9.636
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Du bist ein Slawe. Deine Vorfahren sind nicht in der Antike zu finden. Finde dich damit ab, anstatt davon zu träumen Nachfahre antiker Makedonen zu sein, Igor.
    ich weiß was ich bin, lieber hellenic. und das weiß ich mit bestem wissen und gewissen. ich hab nichts davon, mich selbst anzulügen, mir was vorzumachen.

  8. #248
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    8.537
    Zitat Zitat von Putin Beitrag anzeigen
    bist du christlich orthodox?
    Geht dich nichts an ... aber Nein!

    Zitat Zitat von artemi
    ich weiß was ich bin, lieber hellenic. und das weiß ich mit bestem wissen und gewissen. ich hab nichts davon, mich selbst anzulügen, mir was vorzumachen.
    Anscheinend nicht, wenn du deine Vorfahren in der Antike zu suchen scheinst.

  9. #249
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Scheinbar geht ja einer der Knackpunkte eures Streits darum, ob die alten Makedonen dem hellenischen Kulturkreis zugeordnet waren oder werden können oder nicht. Ohne diese Frage beantworten zu wollen oder können: Aber haben nicht, wenn schon dann paradoxerweise, gerade die Kriege Alexanders, die Eroberung Persiens etc. bedeutend zur Ausbreitung hellenischer/griechischer Kultur, Wissens etc. beigetragen?



    Es ist für einen Teil eines Volkes was seit den 40er-Jahren des 20. Jhts als von Bulgaren separierte "Ethnie" existiert und erst 1991 von YU unabhängig wurde offenbar schwer zu ertragen, dass der südliche Nachbar auf eine 4'000-jährige kulturelle, sprachliche und historische Kontinuität zurückblicken kann, von der man selber im Grunde nur träumt. Ebendieser Neid, ist in meinen Augen der wahre Knackpunkt in diesem Streit.

    Heraclius

  10. #250

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Du bist ein Slawe. Deine Vorfahren sind nicht in der Antike zu finden. Finde dich damit ab, anstatt davon zu träumen Nachfahre antiker Makedonen zu sein, Igor.

    Hellenic-Bride, das stimmt so nich. "Die Slawen" sind ja nich einfach so vom Himmel gefallen und zack waren sie da.
    Wirf doch mal einen Blick auf die thrakische Sprache.

Ähnliche Themen

  1. Makedonien vs Griechenland
    Von Zoran im Forum Sport
    Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 14.01.2015, 20:58
  2. Kavala / Makedonien / Griechenland
    Von Macedonian im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 22.06.2012, 07:41
  3. Schock in Makedonien: 5 Menschen erschossen
    Von Max Monte im Forum Politik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 19.04.2012, 23:21
  4. Makedonien-Griechenland-Rom v.Chr
    Von Alexandrovi im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 18.05.2011, 17:25