BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 31 von 165 ErsteErste ... 212728293031323334354181131 ... LetzteLetzte
Ergebnis 301 bis 310 von 1642

Schock in Griechenland - Makedonien als Makedonien

Erstellt von Makedonec do Koska, 24.10.2013, 20:21 Uhr · 1.641 Antworten · 70.206 Aufrufe

  1. #301
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    8.547
    Zitat Zitat von artemi Beitrag anzeigen
    da kann ich eben nichts dafür, wenn ich sie dort gefunden habe. da musst du bei der universitätsleitung deiner wahl beschwerdebriefe hinschicken, die das fach anthropologie zu studienzwecken bereitstellen.
    Sorry, aber ich kann echt nicht anders ... vor 100 Jahren haben sich deine Vorfahren noch als Bulgaren gesehen und heute willst du an Hand irgend welcher Gen-Studien, die nicht einmal sicher sind, deine Vorfahren in der Antike finden? Ein Scheiß hast du gefunden. Lass dir das mal gesagt sein ...

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Partybreaker Beitrag anzeigen
    Ist doch nur ein Name,Länder verlieren Gebiete die sie hatten,einge gewinnen sie dafür,wenigstens konnte man sich von den Osmanen befreien...Heute ists halt so,Tvrtko war halb kroate halb serbe,er war aber trotzdem König von Bosnien,da ist die Behauptung dass die bosnischen Lilien eig kroatisch oder serbisch seien absurd...
    Es geht aber nicht um den Namen.

  2. #302
    Avatar von Pontiac

    Registriert seit
    26.04.2012
    Beiträge
    4.389
    Zitat Zitat von artemi Beitrag anzeigen

    verstehe, wenn man auf frauen steht, dann muss man zwingend seine nase in eine frauenrosette reinstecken, damit du jemanden als heterosexuell akzeptierst. na dann. aber vlt. ist auch das der grund, warum bei dir soviel scheiße rauskommt.
    Ich steck da nicht nur die Nase rein wenn du es genau wissen möchtest Aber nun ja da du krampfhaft versuchst, aufgrund eines themenfremden Kommentares aus einem anderen Thread von mir eine Diskusion darüber zu führen, zeigt mir wie argumentationslos am Ende du doch bist.....

  3. #303
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.754
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Sorry, aber ich kann echt nicht anders ... vor 100 Jahren haben sich deine Vorfahren noch als Bulgaren gesehen und heute willst du an Hand irgend welcher Gen-Studien, die nicht einmal sicher sind, deine Vorfahren in der Antike finden? Ein Scheiß hast du gefunden. Lass dir das mal gesagt sein ...

    Schwachsinn.

    “In the district of Ostrovo / Bitola nine times out of ten these people, despite being the subject of dispute by three adjoining countries – Serbia, Bulgarian and Greece – would reply in response to the question as to their nationality that they were Macedonians”.
    Edmond Bouchie de Belle, La Macedoine et les Macedoniens, Paris, 1922

    Pozdrav

  4. #304
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von artemi Beitrag anzeigen
    aja, zufall. die handvoll thrakischer wörter lassen sich "zufälligerweise" durch das slawische übersetzen. ein sehr großer zufall.



    Ich hatte wie du sicherlich weißt ja vor Kurzem einen Thread über das Thema eröffnet. Aber anstatt diese sprachlichen Analogien zu analysieren, und Diskussionsbeiträge darüber zu bringen, wird der Thread unter anderem von dir mit dummem Haplogruppen- und Gentest-Scheiß den niemanden interessiert förmlich zugemüllt!

    Heraclius

  5. #305
    Avatar von Makedonec do Koska

    Registriert seit
    28.04.2012
    Beiträge
    4.896
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    Ich sag doch du teilst aus wie ein Mädchen. Ein paar Smileys und Sprüche, können dein Versagen und die Wahrheit nicht verdecken. Wenn du schon keine Argumente und du nichts gescheites dazu zu sagen hast, dann ignorier es einfach und gut ist. Stattdessen musste wie son pubertierendes Mädchen immer das letzte Wort haben und uns mit deiner Scheisse auf dem Senkel gehen. Halt einfach die Fresse. Wenigstens würdeste nicht immer wieder unter Beweis stellen was für ein jämmerlicher Lappen du bist

    Analyse eines pseudomakedonischen Pseudohobbypsychologen





    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    Er ist einfach nur ein Vollidiot. Regt sich über Wikipedia als Enzyklopädie (Plattform) auf, obwohl Wiki Quellen benutzt. Aber postet stattdessen Sachen aus nem Blog (ebenfalls ne Plattform)bzw feiert diesen, die von seinen Leuten betrieben wird und alles andere als neutral ist.


    Nun sag du mir jetzt, wo der Fehler ist

    Klar, natürlich sind die Wiki-Quellen die einzig wahren Quellen, weil sie zufälligerweise alle PRO-GRIECHISCH sind Aber gibt man Quellen an, die der modernen griechischen Geschichtsschreibung nicht entspricht, werden diese negiert und als Propaganda abgestempelt, oder wie von unserem stolzen Hellenchen als rassistisch abgestempelt


    PS: Der Fehler ist in eurem kleinen Hinterstübchen zu finden was ihr Hirn nennt. Die letzten 130 Jahre haben es genau gezeigt wie die modernen Griechen ticken. Gott sei Dank gibt es was die letzten 130 Jahre anbelangt genügend Dokumente,Aufzeichnungen, seriöse neutrale Literatur
    die ganz klar den Standpunkt der Makedonier unterstützt und eure moderne Propaganda wie eine Seifenblase zerplatzen lässt!


    "Die Moderne griechische Kampagne zur Hellenisierung der Antiken Makedonen"

    So können wir daraus ableiten das in Griechenland in dem Zeitraum zwischen ca. 1850 bis 1980 (nach dem aufkeimen der Modernen Makedonischen Frage bezüglich der Republik Makedonien), also 130 Jahre, eine stätige Revision der nationalen Geschichtsschreibung statt fand. Besonders in Bezug auf Makedonien, dass nun laut der griechischen Meinung "nichts anderes als griechisch sei und schon immer griechisch gewesen ist". Diese Meinung verfestigt sich seit den ersten Anzeichen des angehenden Zerfalls Jugoslawiens und der Unabhängigkeit des Vardar Teils Makedoniens, natürlich unter dem Neo-hellenischem geschaffenem Geschichtsmythos "Makedonien ist Griechenland" der fernab jeglicher historischer Realität liegt, ja sogar der eigenen offiziellen Meinung von vor 150 Jahren widerspricht!


    In der frühen oder ersten Phase galt es darum, Makedonien und die Makedonen in den Hellenismus und in die nationale Geschichte mit ein zu beziehen. Wie wir weiter oben aus "Greece - the modern sequel" entnehmen konnten, steuerte und veröffentlichte Athen spezielle Studien und Arbeiten um zu Beweisen das "Makedonien und Makedonen schon immer griechisch gewesen sind".


    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen


    Heraclius


    Mir ist klar das Quellen die eurer modernen Geschichtsschreibung nicht passen negiert werden, ist mir eigentlich auch scheißegal. Denn nicht wir Makedonen leben in einer Traumwelt, sondern die modernen Griechen sind es.

    Es gibt da ein Land, was da heißt Repbulika Makedonija,deren Einwohner Makedonci sind, deren Sprache makedonisch ist, und deren Hauptstadt die Stadt Skopje ist

    Und das schöne daran ist, dass uns Makedonen "niemand" einen Stempel aufdrücken kann, schon gar nicht ein paar nationalistisch verblendete moderne Vollspackos aus dem BF.......

    Meiner Meinung, sollte die Republik Makedonien die Verhandlungen sofort stoppen.

    Makedonien wird auch ohne die EU klarkommen, man sieht ja was da für Pleitegeier sich herumtreiben. Der NATO Beitritt wird früher oder später kommen, mehr brauchen die Makedonen und Makedonien nicht!


    Pozdrav Macedonian-Pride

  6. #306
    Avatar von Paokaras

    Registriert seit
    02.09.2010
    Beiträge
    8.889

  7. #307
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.754
    Zitat Zitat von Paokaras Beitrag anzeigen

    Gestern Hartman heute Haarman, da sag ich nur ECHT HART MAN!

    Mein Makedonien: Alexander der Große Makedonier - ein Nichtgrieche!

  8. #308
    Avatar von Paokaras

    Registriert seit
    02.09.2010
    Beiträge
    8.889
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Gestern Hartman heute Haarman, da sag ich nur ECHT HART MAN!

    Mein Makedonien: Alexander der Große Makedonier - ein Nichtgrieche!

    Nur das die kein Arsch kennt und sie sich einen Namen machen wollen indem sie irgndwelche Historische tatsachen neu schreiben wollen

  9. #309
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von Daywalker1979 Beitrag anzeigen
    Mir ist klar das Quellen die eurer modernen Geschichtsschreibung nicht passen negiert werden, ist mir eigentlich auch scheißegal. Denn nicht wir Makedonen leben in einer Traumwelt, sondern die modernen Griechen sind es.

    Es gibt da ein Land, was da heißt Repbulika Makedonija,deren Einwohner Makedonci sind, deren Sprache makedonisch ist, und deren Hauptstadt die Stadt Skopje ist

    Und das schöne daran ist, dass uns Makedonen "niemand" einen Stempel aufdrücken kann, schon gar nicht ein paar nationalistisch verblendete moderne Vollspackos aus dem BF.......

    Meiner Meinung, sollte die Republik Makedonien die Verhandlungen sofort stoppen.

    Makedonien wird auch ohne die EU klarkommen, man sieht ja was da für Pleitegeier sich herumtreiben. Der NATO Beitritt wird früher oder später kommen, mehr brauchen die Makedonen und Makedonien nicht!


    Pozdrav Macedonian-Pride




    Ich hatte halt einfach keinen Bock darauf um 22.45 Uhr deine 5 Seiten "Belege" die ich schon auswendig kenne seitdem ich Dich kenne noch durchzulesen. Aber trotzdem Danke fürs Kompliment von wegen "Vollspacko", ...kann ich gerne voll erwidern.

    Wegen der Geschichtsschreibung, täuschst du dich komplett. Das ist keine griechische Geschichtsschreibung, sondern die Geschichtsschreibung wie sie in der Welt außerhalb der EJRM üblicherweise gilt und gelehrt wird. Du warst sicher auch in einer deutschen Schule. Lehrt man da, dass Alexander der Große ein jugoslawischer Partisane war? Nein, man lehrt da, er war.....

    1.jpg



    Saludos
    Heraclius

  10. #310
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.754
    Zitat Zitat von Paokaras Beitrag anzeigen
    Nur das die kein Arsch kennt und sie sich einen Namen machen wollen indem sie irgndwelche Historische tatsachen neu schreiben wollen

    Wer was umschreiben will wird in dem Link erklärt den du gepostet hast: Mein Makedonien: Die Grenzen des Antiken Griechenland aus Sicht der Griechen - was ist mit Makedonien?

    Beispiel
    Ein genaueres Beispiel bieten uns Roderick Beaton und David Ricks in "The Making of Modern Greece" an (s.59/60), so hatte einst Constantine Paparrigopoulos in seinen früheren Werken zwischen Griechen und Makedonen unterschieden. Als auch das die Antiken Makedonen eine eigenständige Nation wären. Unter anderem begründete er dies damit, dass "die Makedonen in der generellen Historie eine andere Mission als die Antiken Griechen hatten". Später dann, mit Hilfe von Droysens Werken, bediente er sich der Möglichkeit mit dem "Konzept des Hellenismus" die Makedonen zu hellenisieren und sie in die Moderne griechische Geschichtsschreibung als Teil der (neuen und zukünftigen) griechischen Historie zu implementieren:

Ähnliche Themen

  1. Makedonien vs Griechenland
    Von Zoran im Forum Sport
    Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 14.01.2015, 20:58
  2. Kavala / Makedonien / Griechenland
    Von Macedonian im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 22.06.2012, 07:41
  3. Schock in Makedonien: 5 Menschen erschossen
    Von Max Monte im Forum Politik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 19.04.2012, 23:21
  4. Makedonien-Griechenland-Rom v.Chr
    Von Alexandrovi im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 18.05.2011, 17:25