BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 39 von 165 ErsteErste ... 293536373839404142434989139 ... LetzteLetzte
Ergebnis 381 bis 390 von 1642

Schock in Griechenland - Makedonien als Makedonien

Erstellt von Makedonec do Koska, 24.10.2013, 20:21 Uhr · 1.641 Antworten · 70.089 Aufrufe

  1. #381
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    8.520
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Eher wohl typischer griechischer User der sich mal wieder beim hetzen verlaufen hat,
    Schwall nicht herum. Willst uns was von "rassischer Rivalität" zwischen Makedonen und Griechen erzählen und merkst dabei nicht einmal dass deine Übersetzung, die ja davon spricht, nicht richtig übersetzt hat.

  2. #382
    Avatar von artemi

    Registriert seit
    29.01.2011
    Beiträge
    9.636
    Zitat Zitat von Macedonian-Pride Beitrag anzeigen
    Also ich glaube ihm, denn

    Der bedeutende Schweizer Historiker Jacob Burckhardt (1818 - 1897) schrieb in seiner Griechischen Kulturgeschichte:

    "Leider sind die Griechen, sobald sie nur schreiben konnten, ein Volk von Fälschern gewesen."

    Chaos in Athen: Griechenland manipuliert erneut Defizit-Zahlen | DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN

  3. #383
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    6.361
    Zitat Zitat von Putin Beitrag anzeigen
    ich habe von makedonien seit irgendwo 1988 gehört, da war ich 4jährig und du schämst du dich eigetnlich nicht?

    - - - Aktualisiert - - -

    grosse töne für einen analtolier
    Was soll das heißen du möchtegern Thrako-Putin? Jetzt mal abgesehen davon das er wahrscheinlich kein Anatolier ist, dürfen Anatolier keine größen töne spucken in bezug auf Geschichte? In Anatolien liegt eine der ältesten wenn nicht die älteste Siedlung bzw. Stadt der Menschheitsgeschichte.

    PS: ich hab auch von Makedonien gehört 1988 als ich 2 war und es lag in Griechenland. (ich mein natürlich das echte Makedonien)

  4. #384

    Registriert seit
    13.10.2013
    Beiträge
    495
    Anatolier geht Makedonien nichts an
    zieh dir eine Dosis Makedonsko ein wenn du einer bist und lerne die Sprache.



    Makedonen haben den untereinander eifersüchtigen Griechen einen Staat gegeben und jetzt sollten sie einwenig dankbar sein.



  5. #385
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    8.520
    Zitat Zitat von Putin Beitrag anzeigen
    Analtonier geht Makedonien nichts an
    Wird mal wieder Zeit dass man dich aus dem Thread verbannt oder ggf. aus dem Forum wirft ...

  6. #386

    Registriert seit
    13.10.2013
    Beiträge
    495
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Wird mal wieder Zeit dass man dich aus dem Thread verbannt oder ggf. aus dem Forum wirft ...
    oups schreibfehler.. ich kenne Anatolien nur aus hören und sagen..
    sorry

  7. #387
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    8.520

  8. #388
    Avatar von artemi

    Registriert seit
    29.01.2011
    Beiträge
    9.636
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Da freut ihr Heuchler euch doch darüber ...
    ja, je schlechter es dem kleinen griechen geht, desto besser gehts dem slawen.

  9. #389
    Avatar von Deimos

    Registriert seit
    27.08.2011
    Beiträge
    2.254
    Zitat Zitat von Macedonian-Pride Beitrag anzeigen
    Also ich glaube ihm, denn

    Der bedeutende Schweizer Historiker Jacob Burckhardt (1818 - 1897) schrieb in seiner Griechischen Kulturgeschichte:

    "Leider sind die Griechen, sobald sie nur schreiben konnten, ein Volk von Fälschern gewesen."

    "Der Schweizer Historiker Aram Mattioli kritisierte in einem Essay über Jacob Burckhardt dessen Antisemitismus und Ethnozentrismus.Burckhardt habe an die Überlegenheit der «kaukasischen Rassenvölker» geglaubt. Ebenso kritisierte Mattioli Burckhardts Ablehnung der Demokratie."

  10. #390

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Eben. Es gibt aber einen Nachbarn, der meint uns was weg nehmen zu wollen und das geht eben nicht, da dies - die hellenistische Epoche Alexanders - ebenfalls zur griechischen Kultur gehört.
    Scheisse, ich habe dir vorhin voll viel geschrieben und es aus versehen wieder gelöscht.

    Nein , niemand will euch was wegnehmen.

    Ich fasse kurz mal zusammen was ich geschrieben habe, auch in Bezug zu deinem Post an mich.


    Wenn wir jetzt mal kurz die Antike bei Seite lassen. Meine Oma hat mit ihrer Familie von Generation zu Generation in Kavala gelebt und in vielen Gebieten
    im Ägäis-Makedonien wurde fast nur das ägäis-makedonische gesprochen. Später kam es zu Flucht, Vertreibung und Umsiedlung.

    Was die Völkerwanderungen der Slawen betrifft, so sind sie ja früher nicht in verlassenes Gebiet gekommen.
    Sie haben sich vermischt, die ansässige Bevölkerung wurde assimiliert oder verdrängt.
    Das meinte ich mit umstritten. Ich bestreite die Landnahme der Slawen nicht.

    Ich stelle mir nur selbst die Frage, wieviel Jahrhunderte es braucht, um das Recht zu haben , sich selbst zu bestimmen und zu benennen, wie man es möchte?
    Denn, kulturell und historisch gibt es eine kontinuierliche Ebene. Allein bei meiner Familie, die seit Generationen in Kavala gelebt hat und das Recht hat sich als Makedonen zu betrachten.
    Allein schon aus dem Grund weil sie dort geboren sind und nichts anderes kennen. Nun, sie wurden vertrieben. Jetzt sind sie in Strumica und sie sind immer noch Makedonen.

    Was ich sehe ist, wir haben mehr gemeinsam, als das wir verschieden und fremd sind.
    Wenn ich da unten bin, sehe ich einen Familie auf der Terasse unter einem Weintraubendach Wassermelonen verputzen, auf der anderen Seite genau das selbe.

    Wir sollten mal versuchen respektvoller und verständnisvoller miteinander umzugehen. Und auch konstruktiver. Sonst machen wir uns das Leben selbst schwer.
    Vielleicht schaffen wir es ja auch mal Grenzen zu überwinden?
    Keine Angst , keine Gebietsansprüche, ich will auch keine antiken Töpfe oder Vasen klauen.

    Ganz ehrlich, mir ist es wurscht wenn meine Generation irgendwo mit einer anderen Sprache aufgeht, als die , die ich selbst gelernt und gesprochen habe.
    Soll es wirklich auch schon mal gegeben haben. Auf beiden Seiten.

    Wir sollten die Antike vielleicht mal mehr ruhen lassen und im hier und jetzt leben.



    achso, ja ....und mehr Solidarität!

    Kommt schon, mehr Jesus geht nicht! oder?

Ähnliche Themen

  1. Makedonien vs Griechenland
    Von Zoran im Forum Sport
    Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 14.01.2015, 20:58
  2. Kavala / Makedonien / Griechenland
    Von Macedonian im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 22.06.2012, 07:41
  3. Schock in Makedonien: 5 Menschen erschossen
    Von Max Monte im Forum Politik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 19.04.2012, 23:21
  4. Makedonien-Griechenland-Rom v.Chr
    Von Alexandrovi im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 18.05.2011, 17:25