BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 66 von 165 ErsteErste ... 165662636465666768697076116 ... LetzteLetzte
Ergebnis 651 bis 660 von 1642

Schock in Griechenland - Makedonien als Makedonien

Erstellt von Makedonec do Koska, 24.10.2013, 20:21 Uhr · 1.641 Antworten · 70.255 Aufrufe

  1. #651

    Registriert seit
    30.10.2013
    Beiträge
    142
    Zitat Zitat von amerigo Beitrag anzeigen
    albaner sind die europäischen nachfahren der antiken ägypter, sie existieren somit seit mehreren tausenden jahren...
    Albaner sind die europäischen Nachfahren der antiken Illyrer und ihre Geschichte geht weit mehr zurück als die der Ägypter z.B.die Vinca-Kultur um 5400-4500 v.Chr. Vin wohin gegen die Ägypter auf nur 4000 v. Chr. datiert werden

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Ja Kontraproduktiv, siehe Seite 50. Das entkräftet dein Gelaber von vorhin bla, bla, es gab keine Makedonen vor Tito, eingewanderte Bulgaren etc.

    Macedonia and Greece: The Struggle to Define a New Balkan Nation - John Shea - Google Books


    Pozdrav
    es gab Makedonier vor Tito mit denen habt ihr Slawo-Bulgaren nichts zu tun hahah und inwiefern soll das jetzt kontraproduktiv sein?? bitte erläutere mir deine Denkweise auch wenn sie nich einleuchtend ist

  2. #652
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.754
    Zitat Zitat von SCRIPTOR Beitrag anzeigen
    es gab Makedonier vor Tito mit denen habt ihr Slawo-Bulgaren nichts zu tun hahah und inwiefern soll das jetzt kontraproduktiv sein?? bitte erläutere mir deine Denkweise auch wenn sie nich einleuchtend ist

    Hast du das Buch nicht gelesen?


    Pozdrav

  3. #653

    Registriert seit
    30.10.2013
    Beiträge
    142
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Schwachsinn.

    Google zeigt nichts an weil dort von Albaner nichts steht.

    Pozdrav

    - - - Aktualisiert - - -




    Ja die kenn ich.

    Und?

    Pozdrav
    es ist kein Schwachsinn dieser Ausscnitt -> http://alexanderthegreat.files.wordp...tory.jpg?w=426 stammt von diesem Buch - >Ancient Greece : A Political, Social, and Cultural History: A Political ... - Hunter College City University of New York Graduate Center Sarah B. Pomeroy Professor of Classics, Los Angeles Stanley M. Burstein Professor of History California State Uni

    klick auf der linken Seite auf Druckversion kaufen und du kannst es nachschlagen

    was meinst du mit und? du hast nach renomierten Albanologen gefragt das sind welche

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Hast du das Buch nicht gelesen?


    Pozdrav
    hab ich vor langer Zeit du auch?

    - - - Aktualisiert - - -

    was meinst du eigentlich die ganze Zeit mit Pozdrav ist das so ein vulgäres slawiches Wort?

  4. #654
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.754

    Das Buch kenn ich auch, war das nicht dies wo über die Moderne albanische Mythen ausführlich gesprochen wurde? Also sprich wie man nationale Mythen nach 1912 in der Bildung einführte und jeder Albaner quasi die "wahre albanische Geschichte" eingetrichtert bekam ohne das er dabei fähig war zwischen Mythos und Historie zu unterscheiden.
    ЛоЛ.png

    Pozdrav

  5. #655
    Avatar von artemi

    Registriert seit
    29.01.2011
    Beiträge
    9.640
    @heraklitschkowski

    sicher ist es oberflächlich ein blödes beispiel, aber es geht rein um die sprache... wie oft hast du/habt ihr vordergründig die griechische sprache hervorgehoben, um die verbindung mit der antike aufrecht zu erhalten. und uns dann gleich vorgeworfen, wir sprechen slawisch... also was hätten wir mit all dem zu tun, wir hätten auf nichts anspruch, das sich vor dem 6ten jhdt. abgespielt hätte. ein afroamerikaner wird ja trotzdem zu seinen wahren wurzeln stehen dürfen, auch wenn er nicht mehr die sprache seiner vorfahren spricht.... da könnt ihr gleich einspruch erheben und hintergründe nennen, warum es überhaupt so gekommen ist -sprich sklavenhandel, assimilation blabla -. bei uns gibt's aber von eurer seite aus kein nachfragen, alles, das für euch zählt ist, was für laute aus meinem mund kommen. aber mich macht mehr als das aus... ohne es als "antiken firlefanz" schlecht zu reden. tut mir leid.

    ΑΝΘΡΩΠΟΛΟΓΙΚΗ ΕΤΑΙΡΕΙΑ ΕΛΛΑΔΟΣ

    Από την ίδια μελέτη έγινε επίσης γνωστό ότι οι Αλβανόφωνοι, οι Σλαβόφωνοι (μέχρι και το Μαυροβούνιο), καθώς και οι Βλάχοι της ευρύτερης γεωγραφικής περιοχής της Μακεδονίας, είναι στην πλειονότητά τους αυτόχθονες και έτσι οι ξένες επιδράσεις σε αυτούς αφορούν κυρίως στη χρήση των νεότερων γλωσσών που μεταχειρίζονται σήμερα.
    Πάνω από 150 επιστήμονες του Παν/μίου και της Ακαδημίας της Μόσχας συμφώνησαν απόλυτα με τις επιστημονικές απόψεις του κ. Άρη Πουλιανού, υπογράμμισαν τη σοβαρότητα της εργασίας και χωρίς να τσιγκουνευτούν στις εκφράσεις τους, μίλησαν με πολύ εγκωμιαστικά λόγια γι' αυτόν.
    Greeks origin


    Aris N. Poulianos - Reversals - From his life and work - 2006
    Ein Faktum, welches viele ignorieren (manche bewusst), ist, dass - aus anthropologischer Sicht - die Bewohner FYROMs in ihrer deutlichen Mehrheit nicht slavischen Ursprungs sind. Trotz ihrer slavischen Sprache sind sie die Nachkommen einer autochthonen Bevölkerung.
    Macedonians, Americans and Turks

  6. #656

    Registriert seit
    13.10.2013
    Beiträge
    495
    Also Los Modernos hier .. alles was ich gesagt habe, ist auch so

    Gleichzeitig empfinden sich viele Griechen, auch außerhalb des heutigen griechischen Staatsgebiets aufgewachsene, immer noch als Romii (‚Römer‘, vgl. Romiosini).
    Diese starke Identifikation mit Byzanz erklärt sich nicht zuletzt durch den traditionell großen, im Grunde identitätsstiftenden Einfluss der griechisch-orthodoxen Kirche auf Griechenland.
    Wiki...


    - - - Aktualisiert - - -

    also alles schicki micki meine griechische freunde, ich will euch nur helfen man und ihr bezeichnet mich als krankhaft usw.

  7. #657
    Avatar von Makedonec do Koska

    Registriert seit
    28.04.2012
    Beiträge
    4.896
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    Dafür das "niemanden" Griechenland interessiert, schreibst du und deine Affensippe aus Monkeydonia ziemlich viel über Griechenland. Sind euch die Bananen ausgegangen, oder wieso geht ihr uns so sehr auf dem Wecker??Halt gefälligst in Zukunft dein Schandmaul und gut ist du Pisser


    Ps: Wenn euch die griechische Geschichte nicht interessiert, dann hört auf diese zu usurpieren, ganz einfach.


    PPS: Ein Moslem der sich Putin nennt, eine größere Pfeife wie dich habe ich noch nicht in diesem Forum gesehen. Ach doch, die Flachzange von Daywalker, der austeilen tut wie ein Mädchen und rumheult wie ne Nutte. Dieser Volltrottel könnte dich noch übertreffen, Kanisterkopf. Jetzt nennt sich dieser Jammerlappen sogar wie ein anderer User und versucht wie dieser zu sein.

    Schizophrenie


    Und mal wieder eine bedeutende und aussagereiche Pseudopsychoanalyse eines pseudomalakadönerischen Pseudopsychologen Dr.Dr.Dr.Prof.De la Freco Malakadöner

    Das scheint ja bei euch ne BF-Malakadönerkrankheit zu sein

    Psychische Störung


    Dunning-Kruger-Effekt


    Ach wie schön, einen eigenen GAYLLADA-FAN Club zu haben Stockholm-Syndrom


    Du und die stolze Hellene, ihr seid das perfekte Malakadönerkönigspaar und das kann euch keiner nehmen

  8. #658
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    6.398
    Noch mal hier für alle Hobbyhistoriker zum mitschreiben wen ihr einwende habt bitte an diese Universität schicken.


    Oder an die Oxford University Press: New York City. Comrie, Bernard, "Slavonic Languages," pp. 322-328 in The World's Major Languages, ed. by Bernard Comrie. New York: Oxford University Press
    Indo-European Languages: Balto-Slavic Family
    South Slavic

    Modern South Slavic languages can be divided into two groups: Western and Eastern. Western South Slavic languages include Serbo-Croatian (Serbian/Croatian/Bosnian) and Slovenian; Eastern South Slavic languages include Bulgarian and Macedonian (not genetically related to the Greek dialect of Alexander the Great). These languages are mostly spoken in the Balkans, especially in Bulgaria and [what was] Yugoslavia. Unlike Serbo-Croatian and Slovenian, Bulgarian and Macedonian have some linguistic features borrowed from non-Slavic Balkan languages, particularly Greek and Albanian.
    Like the East Slavic languages, the South Slavic languages were strongly influenced by Old Church Slavonic. In fact Old Church Slavonic is often considered to be a South Slavic language, though it also seems to be closely related to the Proto-Slavic language from which all Slavic languages descended. The first modern South Slavic language to be written appears to be Slovenian, in the 10th century.

  9. #659

    Registriert seit
    13.10.2013
    Beiträge
    495
    hej moderno was sagst du zu schicki micki??

  10. #660
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    6.398
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Das einzige was du mal bekämpfen solltest wären deine im Großteil veralterte Quellen die im Großteil keine akademische Relevanz haben und wie in dem von mir zitierten Werk-kontraproduktive Werke die deiner Argumentation hier nicht stützen wenn ich da an einige Äußerungen weiter zurück denke.


    Aber mach nur, ich hab Zeit.

    Pozdrav
    Sagt der richtige der als quelle ein Buch aus 1599 postet wo ein durchgeknallter Pole Alexander und Phillip als "endle Slawen" bezeichnet.

Ähnliche Themen

  1. Makedonien vs Griechenland
    Von Zoran im Forum Sport
    Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 14.01.2015, 20:58
  2. Kavala / Makedonien / Griechenland
    Von Macedonian im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 22.06.2012, 07:41
  3. Schock in Makedonien: 5 Menschen erschossen
    Von Max Monte im Forum Politik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 19.04.2012, 23:21
  4. Makedonien-Griechenland-Rom v.Chr
    Von Alexandrovi im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 18.05.2011, 17:25