BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 100 von 123 ErsteErste ... 509096979899100101102103104110 ... LetzteLetzte
Ergebnis 991 bis 1.000 von 1221

Skandal in der UNO - Antikes Makedonien wird gräzisiert.

Erstellt von Zoran, 28.09.2013, 10:29 Uhr · 1.220 Antworten · 51.535 Aufrufe

  1. #991

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Klar existieren Slawen FYROMs ... wäre dem nicht so, so wäre dieser Begriff bzw. diese Bezeichnung in diesem Forum verboten. Also, stell dich nicht so Weichei-mäßig an und bring uns mal fundierte Belege renommierter Historiker, die deinen Anspruch bzgl. antiker Wurzeln bestätigen. Schmückst dich ja sonst mit griechischen Sachen (siehe dein Avatar, das Μακεδоν τὸ γеνος, etc.) und meinst dass diese nicht griechisch seien, sondern eben "mazedonisch" ...
    Klar ist er das.
    Hier eine Trauerfeier der Mazedonen, was inzwischen als Synonym für etwas anderes steht.
    Wäre nicht verwunderlich, falls ... darunter ...


  2. #992
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    8.520
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Die obere Gesellschaftsschicht (Adel) der Illyrer, Thraker und Makedonier sprachen später griechisch wegen Import / Export weil griechisch Handelssprache und Diplomationssprache war. So einfach ist das.
    Klar, deswegen verbreiteten die Makedonen auch die Kultur ihrer "eroberten" Völker, weil ihre Kultur ja so beschissen gewesen ist.

    Bei all den Leugnungen und Versuchen das griechische Element von den Makedonen zu trennen, welche ihr krankhaft versucht hier durchzusetzen, frage ich mich jedes mal: Was habt ihr Slawen, welche kulturell verwandt mit den Bulgaren und den Serben sind, damit am Hut? Wirklich nichts ... noch vor eurer Nationbildung sahen sich heutige slawische Mazedonier als Bulgaren oder Serben und heute wollt ihr antike Makedonen sein. Wenn eure Behauptungen stimmen würden, gäbe es auch renommierte Geschichtswissenschaftler die eure Behauptungen unterstreichen bzgl. euren Ansprüchen antiker Wurzeln, etc. ...

  3. #993

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    Zitat Zitat von Palaiologos XI Beitrag anzeigen
    Es geht um die muttersprache und nicht um eine zweitsprache die die albaner lernen weil sie in einem staat als großte minderheit mit slawen zusammen leben. Die deutschen sind ja auch linguistisch und ethnisch deutsch und nicht linguistisch deutsch und ethnisch antike römer. Was ist den das für eine logik die du hast mr.skopaganda?
    Was denkst du wieviel "Germanen" früher slawische Sprachen gesprochen haben?

  4. #994

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Klar, deswegen verbreiteten die Makedonen auch die Kultur ihrer "eroberten" Völker, weil ihre Kultur ja so beschissen gewesen ist.

    Bei all den Leugnungen und Versuchen das griechische Element von den Makedonen zu trennen, welche ihr krankhaft versucht hier durchzusetzen, frage ich mich jedes mal: Was habt ihr Slawen, welche kulturell verwandt mit den Bulgaren und den Serben sind, damit am Hut? Wirklich nichts ... noch vor eurer Nationbildung sahen sich heutige slawische Mazedonier als Bulgaren oder Serben und heute wollt ihr antike Makedonen sein. Wenn eure Behauptungen stimmen würden, gäbe es auch renommierte Geschichtswissenschaftler die eure Behauptungen unterstreichen bzgl. euren Ansprüchen antiker Wurzeln, etc. ...
    Den Namen und Ruhm, lebenswichtig auf dem Balkan, sonst droht der sichere Untergang.
    Schau mal, hast Du wohl nicht gelesen, vom 06.08.2014:


    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Vor nicht langer Zeit traf ich zufällig einen ehemaligen jugoslawischen Bekannten aus der Teenagerzeit.
    Einst nannte er sich "Serbe aus den griechischen Gebieten", ob er Roma war habe ich nicht nachgefragt.

    Wir unterhielten uns, plötzlich nannte er sich einen Makedonen.

    "Momment mal", sagte ich ihm, "erinnere Dich an die damaligen Zeiten, wie Du Dich stets als Slawen aus den griechischen Gebieten nanntest. Und plötzlich bist Du in wundersamer Weise Makedone geworden?"

    Er wußte schon damals, daß ich Makedone bin.

    Darauf seine Antwort: "Ja, das war mal, heute bin ich Makedone. Man muß mit der Zeit gehen."

    Das seltsame dabei war, daß er sogar giftig wurde, als ich ihn an seine damaligen Worte erinnerte.



    (Diese Kurzwiedergabe ist KEINE Erfindung).

  5. #995
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    8.520
    Schon einer der Ahnherrn der makedonischen Geschichtswissenschaft, Vasil Ivanovski, hatte in seinem 1943–44 in bulgarischer Haft verfassten historischen Werk „Warum wir Makedonier eine eigenständige Nation sind“ die Geschichte des antiken makedonischen Staates als „Vorgeschichte der makedonischen Nation“ bezeichnet. Er nannte zwar die Idee einer Kontinuität mit den antiken Makedonen eine chauvinistische „Vergewaltigung der Geschichte und der historischen Fakten“, aber gleichzeitig betonte er die gemeinsame geografische Heimat, den gemeinsamen Namen und das gemeinsame illyrische Erbe, die eine Verbindung zwischen antiken Makedonen und heutigen Makedoniern schufen.

    (Ivanovski 1995: 118–123)


    Autochthonistische und nichtslawische Herkunftsmythen unter den Südslawen - Ulf Brunnbauer

    Intellektuelle FYROMs, wie unter anderem Ivanovski, scheinen schon verstanden zu haben, dass ihr Griff nach antiker Kontinuität eine Vergewaltigung der Geschichte sei. Anscheinend reichte für ihn jedoch die gemeinsame geographische Heimat aus, um sich den antiken Mantel umhängen zu können. Dann können ja die Türken sich ebenfalls mit griechischen Federn schmücken, da diese auf ehemals griechischen Gebiet leben.


  6. #996

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630


    Jesus: "bitte, und Dir wird gegeben".
    Er irrt, nicht beim seit ca. 3000 Jahren vergebenen Namen.

    Friedlich lebt man auf dem Balkan dann, wenn sich alle gegenseitig respektieren und nicht in die historische Identität des Mitbalkaners hineingrabschen, um sich selber hervorzutun, damit kein Ukraine auf dem Balkan entsteht.

    Jeder auf dem Balkan hat eine Vergangenheit, die Albaner genauso wie die Roma und die Slawen Serben und Bulgaren, als auch die Griechen mit ihren diversen Völkern, z.B. den Makedonen. Wir alle können friedlich zusammenleben. Das wollen die Albaner sowie Bulgaren, die Serben und Griechen.

    Störenfriede werden von allen die Quittung bekommen.

  7. #997
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.745
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Klar existieren Slawen FYROMs ... wäre dem nicht so, so wäre dieser Begriff bzw. diese Bezeichnung in diesem Forum verboten. Also, stell dich nicht so Weichei-mäßig an und bring uns mal fundierte Belege renommierter Historiker, die deinen Anspruch bzgl. antiker Wurzeln bestätigen. Schmückst dich ja sonst mit griechischen Sachen (siehe dein Avatar, das Μακεδоν τὸ γеνος, etc.) und meinst dass diese nicht griechisch seien, sondern eben "mazedonisch" ...

    Es gibt keine "Slawen FYROMs".

    Diese existieren nur in deiner nationalistischen Traumwelt.

    Pozdrav

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Palaiologos XI Beitrag anzeigen
    Es geht um die muttersprache und nicht um eine zweitsprache die die albaner lernen weil sie in einem staat als großte minderheit mit slawen zusammen leben. Die deutschen sind ja auch linguistisch und ethnisch deutsch und nicht linguistisch deutsch und ethnisch antike römer. Was ist den das für eine logik die du hast mr.skopaganda?

    Du hast die Frage nicht beantwortet, was bedeutet das "eher"? Bestehen etwa noch zweifel?


    Skandal in der UNO - Antikes Makedonien wird gräzisiert.

    Pozdrav

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von CocaHell Beitrag anzeigen
    Na überwiegend in den heutigen Ländern Ex-Jugoslawiens
    Das ist nur zum Teil korrekt. Nordgriechenland kannst du auch dazu zählen.


    Wenn du dich als Makedonier siehst,kein Slawe,erkenne ich dich auch als solchen an,wie den Rest der sich als Makedonier sieht,aber nicht als SLawen

    ...


    Pozdrav

  8. #998
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    8.520
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Es gibt keine "Slawen FYROMs".

    Diese existieren nur in deiner nationalistischen Traumwelt.
    Lenk jetzt nicht ab, du feiges Weichei. Nimm mal deine kleinen Eier in die Hand und verhalte dich wie ein Mann, Zoran.

    Wo sind die Belege die deinen Anspruch auf deine antike Wurzeln bestätigen? Ich kenne nicht einen renommierten Geschichtswissenschaftler, der euch Slawen FYROMs mit den antiken Makedonen gleichsetzt; egal in welcher Hinsicht. Bringst du uns nun die heiß erwarteten Belege oder bleibt es dabei, dass diese dauernden Ansprüche deinerseits letztlich nur heiße Luft eines Ex-Jugoslawen sind, welcher gerne was sein möchte aber nicht sein kann?

  9. #999
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.745
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen
    Lenk jetzt nicht ab, du feiges Weichei. Nimm mal deine kleinen Eier in die Hand und verhalte dich wie ein Mann, Zoran.

    Wo sind die Belege die deinen Anspruch auf deine antike Wurzeln bestätigen? Ich kenne nicht einen renommierten Geschichtswissenschaftler, der euch Slawen FYROMs mit den antiken Makedonen gleichsetzt; egal in welcher Hinsicht. Bringst du uns nun die heiß erwarteten Belege oder bleibt es dabei, dass diese dauernden Ansprüche deinerseits letztlich nur heiße Luft eines Ex-Jugoslawen sind, welcher gerne was sein möchte aber nicht sein kann?

    Was heißt ablenken?

    Geh mal auf die Straße und frag jemand was ein Slawe aus Fyrom ist. Deine nationalistische Traumwelt kannst du in Athen und Tirana befriedigen, das wars dann auch schon.


    POzdrav

    - - - Aktualisiert - - -

    Prishtin evtl auch noch

  10. #1000
    Don
    Avatar von Don

    Registriert seit
    17.04.2014
    Beiträge
    5.085
    Zoraner was hast du gegen Tirana??

Ähnliche Themen

  1. Antikes Griechenland
    Von Magic im Forum Landschaft, Tier- und Pflanzenwelt
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 13.11.2017, 10:51
  2. Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 02.12.2016, 18:13
  3. Antworten: 104
    Letzter Beitrag: 10.07.2013, 17:07
  4. Alexander-Ausstellung im Louvre: Antikes Makedonien
    Von hippokrates im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 124
    Letzter Beitrag: 16.12.2011, 18:54
  5. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 07.07.2011, 13:20