BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 38 von 123 ErsteErste ... 283435363738394041424888 ... LetzteLetzte
Ergebnis 371 bis 380 von 1221

Skandal in der UNO - Antikes Makedonien wird gräzisiert.

Erstellt von Zoran, 28.09.2013, 10:29 Uhr · 1.220 Antworten · 51.610 Aufrufe

  1. #371
    Avatar von Vatrena

    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    10.717
    Wurde man hier nicht verwarnt wenn man fyrom geschrieben hat?

  2. #372
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    12.538
    Zitat Zitat von clk Beitrag anzeigen
    Dieser Fleck ist von über 130 Länder als Macedonia anerkannt so steht es auch ihm Pass...Fyrom ist es nur für GR und Zypern so sieht die Realität aus

    Trotzdem heißt es Fyrom.

  3. #373
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.750
    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen
    Wurde man hier nicht verwarnt wenn man fyrom geschrieben hat?

    Nein, Fyromer wird verwarnt.

    Poz

  4. #374
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    28.088
    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen
    Wurde man hier nicht verwarnt wenn man fyrom geschrieben hat?
    Soll ma des jetzt noch mal durchkauen?

    Wurde erst Ende August durchgekaut.

  5. #375

    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    3.316
    F. Y.R.O."M" das bleibt bis das neu gegründete yugoslavische Staat eine neuen Namen ausgesucht hat.

  6. #376
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.295
    Zitat Zitat von Vatrena Beitrag anzeigen
    Wurde man hier nicht verwarnt wenn man fyrom geschrieben hat?
    Nein.

    @Zoran
    Zu den heutigen Bulgaren, sind doch genauso ein Mischvolk. "Gegründet" aus bolgarisch-turkstämmiger "Oberschicht" und slawischen Einwanderen. Diese haben dann das Volk bis heute durch Sprache und Kultur geprägt. Ethnische Entwicklungen auch bedingt durch osmanische Herrschaft dann ist noch mal eine Geschichte für sich. Zumindest scheinen sich die meisten dazu einig,

    Wenn die Griechen das Slawische benutzen, eure Verbindung zu den alten Makedoniern oder das Recht auf mazedonische Identität zu negieren, dann kann man ihnen entgegen halten, dass das heutige griechische Volk genauso nicht aus "reinblütigen" antiken Nachfahren besteht. (Minderheiten in Griechenland ob quasi historisch oder aktuell ist sowieso auch kein unproblematisches Thema. Ist mir auch bewusst).

    Ebenfalls Pozdrav

  7. #377
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    28.088

    Zitat von Zoran
    "Griechisch" war damals eine Lingua Franca das slawische hatte (angeblich) bis ins 9 Jhdt keine eigene Schrift, was das bedeutet kannst ja mal nachforschen







    Wie so redest Du von müssen und Verbot, wenn es doch Lingua Franca war?




    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    .....
    Und wenn wir ehrlich sind, die "Slawen" hatten sich einst bis zum Peloponnes angesiedelt nur das sie jetzt durch bestimmt Umstände griechisch Sprechen müssen, das kam zB durch (Zwangs-)Assimilation oder den Verbot der slawischen Sprache zustande.
    ......

    Ihr wechselt, Deiner Logik nach, die Sprache und indentität öfter wie die Unterhose.

  8. #378
    Avatar von Pontiac

    Registriert seit
    26.04.2012
    Beiträge
    4.388
    .

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Nein.

    @Zoran
    Zu den heutigen Bulgaren, sind doch genauso ein Mischvolk. "Gegründet" aus bolgarisch-turkstämmiger "Oberschicht" und slawischen Einwanderen. Diese haben dann das Volk bis heute durch Sprache und Kultur geprägt. Ethnische Entwicklungen auch bedingt durch osmanische Herrschaft dann ist noch mal eine Geschichte für sich. Zumindest scheinen sich die meisten dazu einig,

    Wenn die Griechen das Slawische benutzen, eure Verbindung zu den alten Makedoniern oder das Recht auf mazedonische Identität zu negieren, dann kann man ihnen entgegen halten, dass das heutige griechische Volk genauso nicht aus "reinblütigen" antiken Nachfahren besteht. (Minderheiten in Griechenland ob quasi historisch oder aktuell ist sowieso auch kein unproblematisches Thema. Ist mir auch bewusst).

    Ebenfalls Pozdrav
    Grüß dich Lilith,

    Mal ne Frage zu deinem Post. Hast du jemals einen Griechen hier gehört dass er behauptet hat das er oder sein Volk reinrassig wäre? Uns geht es nicht um irgendwelche Blutlinien sondern immer nur ums kulturell/sprachliche. Und genau darum bezeichnen wir auch die Menschen aus FYROM als Slawen. Nicht weil wir sie diffamieren oder negieren möchten sondern weil sie eben kulturell wie sprachlich Slawen sind.

    Inwiefern darf sich ein Volk auf ein antikes berufen, wenn dieses doch weder sprachlich noch kulturell mit diesen was gemein hat? Auf der Gegenseite sprechen Griechen heute noch griechisch und und kulturell sind sie den antiken am nächsten. Und da spielt es eben keine Rolle mit wem sich wer da vermischt hat....

  9. #379
    Avatar von Afro

    Registriert seit
    30.03.2013
    Beiträge
    4.871
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Du kannst ist dir ja jeden tag einreden, vielleicht wirds ja mal wahr

    Pozdrav Malaka
    Das muss mann sich nicht einreden , es ist und bleibt Griechenland.
    Pozdraf

  10. #380

    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    3.316
    Zuhöhren und lernen


Ähnliche Themen

  1. Antikes Griechenland
    Von Magic im Forum Landschaft, Tier- und Pflanzenwelt
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 13.11.2017, 10:51
  2. Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 02.12.2016, 18:13
  3. Antworten: 104
    Letzter Beitrag: 10.07.2013, 17:07
  4. Alexander-Ausstellung im Louvre: Antikes Makedonien
    Von hippokrates im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 124
    Letzter Beitrag: 16.12.2011, 18:54
  5. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 07.07.2011, 13:20