BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 47 von 123 ErsteErste ... 374344454647484950515797 ... LetzteLetzte
Ergebnis 461 bis 470 von 1221

Skandal in der UNO - Antikes Makedonien wird gräzisiert.

Erstellt von Zoran, 28.09.2013, 10:29 Uhr · 1.220 Antworten · 51.651 Aufrufe

  1. #461
    Avatar von Ilios

    Registriert seit
    28.07.2014
    Beiträge
    817
    Geht der Scheiß schon wieder los. Brauchen wir wirklich ein antikes Volk, das vor tausenden von Jahren seine Glanzzeit hatte, um unsere Persönlichkeit zu definieren?

    Diese zwanghafte Fixation auf das, was mal war, führt doch dazu, dass beide Staaten (Griechenland und Mazedonien - ich schreibe absichtlich Mazedonien und nicht FYROM) keine großen Schritte nach vorne mehr machen.

    Muss man in Skopje wirklich Statuen errichten, anstatt das ganze Geld in was sinnvolleres zu stecken? Hat Mazedonien keine Helden aus jüngere Zeit, die es verehren kann? Mutter Theresa zum Beispiel?

    Muss man in Griechenland wirklich so sehr darauf beharren, von einem Kriegstreiber abzustammen, der andere Völker mit Gewalt erobert hat? Hat Griechenland nicht genügend andere Figuren, auf die es stolz sein kann? Perikles, Aristoteles, Plato, Hippokrates, Homer... DAS sind Figuren, auf die wir stolz sein dürfen. Und solange wir ihre Philosophien ehren, sind ALLE Menschen ihre Erben.

    Wen interessiert es, ob sich Griechenlands nördlicher Nachbar Mazedonien/Makedonia nennt. Wenn ich einem Mazedonier begegne nenne ich ihn doch auch nicht Mazedonier, Slawe oder was auch immer... ich frage nach seinem persönlichen Namen!

    Territorialer Anspruch Mazedoniens auf den griechischen Teil der geographischen Region Makedonien? Außer mit Waffengewalt, kann sowas nur mit Zustimmung der Bürger erfolgen. Und da im griechischen Makedonien Griechen leben, die sich Griechenland zugehörig fühlen, kann sich Mazedonien diesen Anspruch sowieso abschminken.

    Worum geht also bei dieser ganzen Diskussion? Ums Prinzip?

    Get a life!

  2. #462
    MB7
    Gruevski wird sogar noch dafür "ermahnt" weil er sein Land "Republic of Macedonia" nannte
    Witz?

  3. #463
    Avatar von bahro

    Registriert seit
    27.02.2014
    Beiträge
    3.482
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Ob Indigo sich dabei einen ..., wenn er solchen Schitt auf seiner Onlinestusspräsenz schreibt?:



    In der UNO gibt es keine "Republik Makedonien", es gibt ein Makedonien seit ca. 3000 Jahren, das Teil der griechischen Welt ist.
    Aber in FYROM scheint sich was zu bewegen, das wird gerne zur Kenntnis genommen, die Albaner werden immer unruhiger.
    Vielleicht müssen manche Indigos weitere Onlinepräsenzen eröffnen, um verstärkte Propaganda zu betreiben.

    Jetzt will er auch noch schnell zu einer Lösung kommen, jetzt, wo die Albaner der Ehemaligen Jugoslawischen Region Süd langsam begreifen, daß sie den "Point of No Return" (Gleichstand) überschritten haben und die Mehrheit bilden?

    Abwarten und sein Glück geniessen, es wird noch besser werden.
    Die albanische Spende wird besser ausfallen.

    Griechenland sagt nein


    Warum nimmst du das gerne zur Kenntnis das die Albaner unruhiger werden?
    Ich nehme nicht an das es dich in irgendeiner Art und Weise erregt das es neue Unruhen, Kriege, Tote, Verletzte, Vertriebene, Opfer geben könnte?
    Wie hoch könnte der Preis für dieses von dir so ersehnte "Glück" sein?
    Du bist doch ein Meister des geschriebenen Wortes, und dann benutzt du so eine Artikulierung?

  4. #464

  5. #465
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.754
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen


    Ja den kenn ich, der sitzt immer in der Nähe vom Aristoteles Hauptplatz da zum Bazar hin.

    Pozdrav

  6. #466
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    8.467
    Zitat Zitat von GLOBAL-NETWORK Beitrag anzeigen
    [Bilder]
    Der Feind meines Feindes ist mein Freund. Hast du das nötig?

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Ilios Beitrag anzeigen
    Hat Griechenland nicht genügend andere Figuren, auf die es stolz sein kann? Perikles, Aristoteles, Plato, Hippokrates, Homer...
    Sollten wir also einige abgeben, weil wir genug haben

    Zitat Zitat von Ilios Beitrag anzeigen
    Worum geht also bei dieser ganzen Diskussion? Ums Prinzip?
    Es geht um Geschichtsusurpation.

  7. #467
    Avatar von Ilios

    Registriert seit
    28.07.2014
    Beiträge
    817
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Sollten wir also einige abgeben, weil wir genug haben
    Der Kern dieses Abschnitts war es, dass wir andere Figuren haben, die es eher wert sind, dass man auf sie stolz ist. Meine persönliche Meinung.

    Und wenn Alexander der Große Marsianer war, hat er trotzdem den Hellenismus verbreitet. Reicht doch.

  8. #468
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.754
    Zitat Zitat von Ilios Beitrag anzeigen
    Der Kern dieses Abschnitts war es, dass wir andere Figuren haben, die es eher wert sind, dass man auf sie stolz ist. Meine persönliche Meinung.

    Und wenn Alexander der Große Marsianer war, hat er trotzdem den Hellenismus verbreitet. Reicht doch.

    Der Hellenismus als solches ist ein Moderner Begriff. Die Frage die sich stellt inwieweit war es ein gewolltes verbreiten des Hellenismus.

    Pozdrav

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen

    Es geht um Geschichtsusurpation.

    Viel mehr geht es um die nicht gelöste makedonische Frage. Die mal so 100 Jahre still gelegt wurde.

    Pozdrav

  9. #469
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von GLOBAL-NETWORK Beitrag anzeigen
    Was aber nicht bedeutet, dass sie auch Slawen waren. Genauso könnten sich die Serben auf die Vinca-Kultur oder den Stamm der illyrischen Dardani, die Bosniaken auf den Stamm der illyrischen Ardiani oder die Kroaten auf den Stamm der illyrischen Dalmatier berufen. Das macht sie aber lange nicht zu dem, worauf sie sich berufen. Es ist reines Glück, dass dieses slawische Volk auf einem Gebiet lebt, das Schneidepunkt zwischen illyrischen Dardanier, Thrakern und Makedoniern war. Genauso ist es ein Glück im Ungklück für uns, dass sie sich auf die Makedonier berufen und nicht auf die Dardani, so haben die Griechen dieses Problem und nicht wir Albaner. Denn das hätte zudem bedeutet, dass die Slawischen Mazedonier gar das Recht der Albaner auf geschichtliche Berufung auf diese Gebiete in Frage gestellt oder gar bekämpft hätten.

  10. #470
    Avatar von Ilios

    Registriert seit
    28.07.2014
    Beiträge
    817
    Mir Schnuppe, wer von wem abstammt und wer was verbreitet hat.

    Eine Frage an alle mazedonischen User:

    Stellt euch vor, es gäbe eine Zeitmaschine mit der man in die Antike reisen könnte. Und plötzlich stellt sich heraus, dass heutige Mazedonier tatsächlich nicht von den antiken Makedonen abstammen. Was dann?

    Gleiche Frage angepasst auf meine Landsleute.

    Was dann? Verliert ihr plötzlich eure Identität. Seid ihr plötzlich nicht mehr der Mensch, der ihr immer geglaubt habt zu sein? Definieren Menschen, die vor tausenden von Jahren gelebt haben euch als Individuen? Oder sind wir nicht viel eher die Summe unserer Erfahrungen?

    Denkt darüber nach oder fetzt euch weiter wie die Kleinkinder. Wollte nur paar Gedanken zu diesem lächerlichen Konflikt loswerden und bin jetzt raus aus der Diskussion.

    Sto kalo

Ähnliche Themen

  1. Antikes Griechenland
    Von Magic im Forum Landschaft, Tier- und Pflanzenwelt
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 13.11.2017, 10:51
  2. Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 02.12.2016, 18:13
  3. Antworten: 104
    Letzter Beitrag: 10.07.2013, 17:07
  4. Alexander-Ausstellung im Louvre: Antikes Makedonien
    Von hippokrates im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 124
    Letzter Beitrag: 16.12.2011, 18:54
  5. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 07.07.2011, 13:20