BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 59 von 123 ErsteErste ... 94955565758596061626369109 ... LetzteLetzte
Ergebnis 581 bis 590 von 1221

Skandal in der UNO - Antikes Makedonien wird gräzisiert.

Erstellt von Zoran, 28.09.2013, 10:29 Uhr · 1.220 Antworten · 51.556 Aufrufe

  1. #581

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Nicht nur das, die erste richtig transkribierte slawische Sprache stammt aus Makedonien, wundert mich das die Griechen beim Nationbuilding solche Tatsachen außen vor lassen.

    Pozdrav
    Stimmt, ist ne Tatsache! Unsere Muttersprache!

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Palaiologos XI Beitrag anzeigen
    Griechenland wurde pikobello Slawen frei gemacht von den Byzantinern. (die einzigen die übrig geblieben sind wart ihr in nordgriechenland)

    South Slavs - Wikipedia, the free encyclopedia
    In 782-784, the general Staurakios campaigned from Thessaloniki, south to Thessaly and into the Peloponnese.[44] He captured many Slavs and transferred them elsewhere, mostly Anatolia (these Slavs were dubbed Slavesians)

    "Byzanz nutzte dabei jede Gelegenheit, um in Griechenland und Thrakien Slawen zu unterwerfen und teilweise nach Kleinasien umzusiedeln."

    http://en.wikipedia.org/wiki/Asia_Minor_Slavs



    Im Zuge der Balkankriege 1912 bis 1913 fiel ein Teil der Region Makedonien an Griechenland. Das Gebiet war von Griechen (10-20%) Türken Pomaken (bulgarischsprechenden Muslimen) Bulgaren und slawischen Mazedoniern bewohnt. Bulgaren und Mazedonier die damals noch nicht getrennt erfasst machten etwa 40% der Bevölkerung aus.



  2. #582
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    6.361
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Stimmt, ist ne Tatsache! Unsere Muttersprache!
    Jetzt kommt wieder der nächste blödsinn nur weil die zwei grecos methodius kyrill ("Die aus Thessaloniki stammenden griechischen Brüder Konstantin und Michael wurden als die Heiligen Kyrill und Methodius bekannt." Quelle wikipedia) vom byzantinischen kaiser angeordnet wurden die slawen zu zivilisieren und ihnen eine schrieft zu geben um sie so christianisieren zu können seid ihr auf ein mal antike makedonskis oder was?

  3. #583
    Avatar von Hellenic-Pride

    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    8.520
    Zitat Zitat von Palaiologos XI Beitrag anzeigen
    Jetzt kommt wieder der nächste blödsinn nur weil die zwei grecos methodius kyrill ("Die aus Thessaloniki stammenden griechischen Brüder Konstantin und Michael wurden als die Heiligen Kyrill und Methodius bekannt." Quelle wikipedia) vom byzantinischen kaiser angeordnet wurden die slawen zu zivilisieren und ihnen eine schrieft zu geben um sie so christianisieren zu können seid ihr auf ein mal antike makedonskis oder was?
    Nichts ist unmöglich bei denen ... sogar faulende Eier küren sie zu antiken Makedonskis.


  4. #584
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    8.456
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen

    Im Zuge der Balkankriege 1912 bis 1913 fiel ein Teil der Region Makedonien an Griechenland. Das Gebiet war von Griechen (10-20%) Türken Pomaken (bulgarischsprechenden Muslimen) Bulgaren und slawischen Mazedoniern bewohnt. Bulgaren und Mazedonier die damals noch nicht getrennt erfasst machten etwa 40% der Bevölkerung aus.


    Ich weiß zwar nicht welche Region du meinst, aber die Osmanen sagen da etwas anderes.

    Quelle: Demographic history of Macedonia - Wikipedia, the free encyclopedia

    Demnach hätte das Vilayet Salonica und Monastir eine griechische Mehrheit.

  5. #585

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    Zitat Zitat von Palaiologos XI Beitrag anzeigen
    Übrigens sieht man genau in deinem text oben den Schwachsinn den eure Historiker fabrizieren. Sie sehen Zar Samuil König der Bulgaren als Makedonski an aber vergessen damit gleichzeitig das Samuil aufs schlimmste von Basileus II (aus der makedonischen Dynastie) bekämpft und seine Soldaten von Basileios sogar auf grausame weise geblendet wurden. Wer war jetzt slawomazedonski einer war griechisch sprachig (Basileios) der andere Bulgarisch sprachig und beide waren totfeinde und eure dämlichen Historiker beanspruchen beide obwohl keiner von beiden angeblicher "slawomazedonski" war.


    Basileios II. ? Wikipedia
    Nach ersten Niederlagen und 15-jährigem, blutigem Krieg konnte das Heer Zar Samuels von Bulgarien 1014 in der Schlacht von Kleidion im Strymontal (Struma) bei Petritsch besiegt werden; die Überlebenden - rund 14.000 an der Zahl - wurden geblendet.
    Ich habe letztens in Strumica eine alte Ruine, eine damalige Festung, von Zar Samuil besucht. Sie steht auf einem der höchsten Berge am Rande der Stadt. Die Geschichte um Zar Samuil ist eine makedonische Geschichte.

    Auf dem Berg gibt es übrigens auch Ausgrabungen und man hat Münzen aus der Zeit von Philip II dort gefunden. Es finden immer mehr Ausgrabungen bei uns statt, das finde ich spannend.

    Übrigens, ich hatte dort auf dem Berg Verbindung mit Zar Samuils Geist aufgenommen. Ich fragte ihn ob Amphion ein echter Makedone sei.

    Samuil antworte mir mit ;


    Schwachsinn

    Pozdrav

  6. #586

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630


    Ich habe bis heute nicht verstanden, ...
    ... warum Slawen und Roma des Staates fyrom sich zu Griechen und ihrer Geschichte hingezogen fühlen.

    Die Albaner machen das nicht.


    Dabei gesteht Chabo in Onlinepräsenzen inzwischen taktisch ein, nichts mit den Makedonen Gemeinsames zu haben, von diesen nicht abzustamen, etc. etc. (nachlesen bei pelagon.de)
    Sollen wir uns um die Gesundheit mancher sorgen?

  7. #587

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    Zitat Zitat von Palaiologos XI Beitrag anzeigen
    Jetzt kommt wieder der nächste blödsinn nur weil die zwei grecos methodius kyrill ("Die aus Thessaloniki stammenden griechischen Brüder Konstantin und Michael wurden als die Heiligen Kyrill und Methodius bekannt." Quelle wikipedia) vom byzantinischen kaiser angeordnet wurden die slawen zu zivilisieren und ihnen eine schrieft zu geben um sie so christianisieren zu können seid ihr auf ein mal antike makedonskis oder was?
    Zwei makedonische Brüder aus Saloniki!

  8. #588

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Zwei makedonische Brüder aus Saloniki!
    Diskutierst Du eigentlich auch vor Ort?
    Oder willst Du nur das Netz vollmüllen?

    Ich könnte Dir eine Einladung schicken, Du könntest mit deutschen Historikern und Philologen diskutieren, die bei den Ausgrabungen in Makedonien (Vergina) dabei waren.

    Du könntest sie zu überzeugen versuchen, daß sie bisher nur Unsinn studiert und gelehrt haben.


  9. #589

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Ich weiß zwar nicht welche Region du meinst, aber die Osmanen sagen da etwas anderes.

    Quelle: Demographic history of Macedonia - Wikipedia, the free encyclopedia

    Demnach hätte das Vilayet Salonica und Monastir eine griechische Mehrheit.
    Naja, ziehs dir nochmal rein. Gibt noch mehr Literatur darüber.

    http://www.promacedonia.org/en/mv/index.html

  10. #590
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.750
    Zitat Zitat von Hellenic-Pride Beitrag anzeigen

    Klaaaaaar ... ich hab dir schon des öfteren gesagt, dass ich gegen meine Landsleute (Makedonen) nicht hetze; auch nicht gegen euch Ex-Jugoslawen aus Skopje.

    Lügen tust du auch noch

    Schon schwach für nen stolzen Hellenen.

    Pozdrav

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Nikos Beitrag anzeigen
    Ich weiß zwar nicht welche Region du meinst, aber die Osmanen sagen da etwas anderes.

    Quelle: Demographic history of Macedonia - Wikipedia, the free encyclopedia

    Demnach hätte das Vilayet Salonica und Monastir eine griechische Mehrheit.
    Im osmanischen Reich wurde nicht nach Ethnie gezählt sondern nach der Religiösen Zugehörigkeit.

    Frag mal Heracle, der musste sich das eine zeitlang dauernd anhören weil er seine eigenen Links nicht lesen konnte, wie zb hier in einem anderem Fall: Endlosschleife: Mazedonier vs. Griechen

    Pozdrav

Ähnliche Themen

  1. Antikes Griechenland
    Von Magic im Forum Landschaft, Tier- und Pflanzenwelt
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 13.11.2017, 10:51
  2. Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 02.12.2016, 18:13
  3. Antworten: 104
    Letzter Beitrag: 10.07.2013, 17:07
  4. Alexander-Ausstellung im Louvre: Antikes Makedonien
    Von hippokrates im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 124
    Letzter Beitrag: 16.12.2011, 18:54
  5. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 07.07.2011, 13:20