BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 78 von 123 ErsteErste ... 286874757677787980818288 ... LetzteLetzte
Ergebnis 771 bis 780 von 1221

Skandal in der UNO - Antikes Makedonien wird gräzisiert.

Erstellt von Zoran, 28.09.2013, 10:29 Uhr · 1.220 Antworten · 51.610 Aufrufe

  1. #771
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Hier zur allgemeinen Erinnerung noch einmal ein reales Subjekt aus der realen Welt. Drei mal raten was Alexander der Große für eine Ethnie war.

    Heraclius
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #772
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.750
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    Kommunistische Propaganda. Da glaube ich eher den Nachfahren dieser Kinder die im heutigen Fyrom leben



    Genau, ein Video aus der griechischen Gehirnwäsche beweist natürlich das Gegenteil

    Welche Anstrengungen hat Griechenland bis 1991 für diese Kinder unternommen?

    POzdrav

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Hier zur allgemeinen Erinnerung noch einmal ein reales Subjekt aus der realen Welt. Drei mal raten was Alexander der Große für eine Ethnie war.

    Heraclius

    Reales Stockholm Syndrom.

    Stimme ich dir vollends zu.

    Pozdrav

  3. #773

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Hier zur allgemeinen Erinnerung noch einmal ein reales Subjekt aus der realen Welt. Drei mal raten was Alexander der Große für eine Ethnie war.

    Heraclius
    'Ich bitte dich noch einmal meinen Post durchzulesen. Skandal in der UNO - Antikes Makedonien wird gräzisiert.

    Hier noch ein Lied zur allgemeinen Völkerverständigung.





    Mit herzlichen Grüßen

    deine Wassermelone

  4. #774
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Stockholm, Oslo, Helsinki, kannst es nennen wie du willst. 2'300 Jahre Geschichte kann man nicht so einfach mit ein paar Propagandablogs und Forumseinträgen revidieren. Zumindest ist dies die Erfahrung welche Leute wie du machen, wenn sie aus ihrer Phantasiewelt (Mein-Makedonien) ihren Blick jeweils auf die reale Welt (Wikipedia) richten!

    Heraclius

  5. #775
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.765
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Genau, ein Video aus der griechischen Gehirnwäsche beweist natürlich das Gegenteil

    Welche Anstrengungen hat Griechenland bis 1991 für diese Kinder unternommen?

    POzdrav

    - - - Aktualisiert - - -

    Der Junge kommt aus Bitola und redet gebrochenes griechisch von was für einer Propaganda redest du denn??Der kommt aus eurer Ecke. Nicht jeder von dennen sind eurer jugoslawisch-kommunistischen Gehirnwäsche verfallen

  6. #776
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.750
    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Stockholm, Oslo, Helsinki, kannst es nennen wie du willst. 2'300 Jahre Geschichte kann man nicht so einfach mit ein paar Propagandablogs und Forumseinträgen revidieren. Zumindest ist dies die Erfahrung welche Leute wie du machen, wenn sie aus ihrer Phantasiewelt (Mein-Makedonien) ihren Blick jeweils auf die reale Welt (Wikipedia) richten!

    Heraclius

    Na wie gut das Wikipedia für akademische Arbeiten "zugelassen ist" nicht wahr

    Weil dir die Blogs so gefallen, Bitteschön: Mein Makedonien: James Romm: Antike Makedonen werden zu Griechen aus politischen Gründen


    Pozdrav

  7. #777
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    6.373
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Schwachsinn.
    Der Hellenismus (als solcher) ist ein moderner Begriff, in der Antike unbekannt.


    Pozdrav
    Genau der Hellenismus ist ein begriff der eine Epoche bezeichnet in der Griechische Herrscher über reiche in Asien und Afrika herrschten die griechisch als Amtssprache hatten. Ich bin mir ziemlich sicher das im Perserreich vor Alexanders Feldzug griechisch nicht die offizielle Amtssprache war und ihn Ägypten auch keiner mit Drachmen bezahlt hat. Und auch die Juden haben ganz bestimmt nicht aus heiterem Himmel im 3 Jahrhundert v. Chr. das alte Testament bzw. die ganze Tora ins Griechische übersetzt.

    Seleucid Empire - Wikipedia, the free encyclopedia
    Languages Greek(official)[1]

    Ptolemaic Kingdom - Wikipedia, the free encyclopedia
    Currency Greek Drachma


    Hör doch endlich auf das offensichtliche zu leugnen im Endeffekt bringt es dir doch selber nichts (selbst Leute die dir gegenüber neutral oder positiv gestimmt sind merken so das du nur Schwachsinn schreibst) der Hellenismus (nach 330 v.Chr.) egal ob der begriff jetzt neuzeitlich ist oder nicht hat stattgefunden da sind sich auch wirklich alle ernst zu nehmenden Orientalisten oder Historiker einig heutzutage.





    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Im Zuge der Balkankriege 1912 bis 1913 fiel ein Teil der Region Makedonien an Griechenland. Das Gebiet war von Griechen (10-20%) Türken Pomaken (bulgarischsprechenden Muslimen) Bulgaren und slawischen Mazedoniern bewohnt. Bulgaren und Mazedonier die damals noch nicht getrennt erfasst machten etwa 40% der Bevölkerung aus.


    Gib mal bitte die genaue quelle wo du das her hast. Ich bin mir ziemlich sicher das diese zahlen nicht vom Griechischen teil Makedonien 1913 sind sondern von der neuzeitlichen geografischen Region mit Fyrom und den teil von Bulgarien. Die Osmanischen zahlen 1904 sagen was ganz anderes.

    Demographic history of Macedonia - Wikipedia, the free encyclopedia
    Ottoman census of Hilmi Pasha (1904)

    Region Greeks Bulgarians
    1. Vilayet of Salonica 373,227 177,317
    2. Vilayet of Monastir 261,283 178,412
    3. Sanjak of Skopje
    (part of the Vilayet of Kosovo)
    13,452 172,735

  8. #778
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.750
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    Der Junge kommt aus Bitola und redet gebrochenes griechisch von was für einer Propaganda redest du denn??Der kommt aus eurer Ecke. Nicht jeder von dennen sind eurer jugoslawisch-kommunistischen Gehirnwäsche verfallen

    Du hast meine Frage nicht beantwortet.

    Welche Anstrengungen hat Griechenland unternommen?

    Wir sollten auch nicht vergessen das Griechenland einst unter einem faschistischem Regime lebte als auch in einem rechtsorientierten Militärstaat, letzteres bis vor gerade mal paar 40 Jahren.

    Pozdrav

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Palaiologos XI Beitrag anzeigen
    Gib mal bitte die genaue quelle wo du das her hast. Ich bin mir ziemlich sicher das diese zahlen nicht vom Griechischen teil Makedonien 1913 sind sondern von der neuzeitlichen geografischen Region mit Fyrom und den teil von Bulgarien. Die Osmanischen zahlen 1904 sagen was ganz anderes.

    Demographic history of Macedonia - Wikipedia, the free encyclopedia
    Ottoman census of Hilmi Pasha (1904)

    Region Greeks Bulgarians
    1. Vilayet of Salonica 373,227 177,317
    2. Vilayet of Monastir 261,283 178,412
    3. Sanjak of Skopje
    (part of the Vilayet of Kosovo)
    13,452 172,735

    Zählungen im osmanischem Reich wurden nicht nach Ethnie geführt.

    Das weiß jedes Kind, außer die griechischen.

    Pozdrav

    - - - Aktualisiert - - -

    PS: In deinem Link steht auch: Greek propaganda

    - - - Aktualisiert - - -

    PPS: In deinem Link steht auch genau das was du überlesen hast aber von Fundamentaler Bedeutung ist:

    The basis of the Ottoman censuses was the millet system. People were assigned to ethnic categories according to religious affiliation. So all Sunni Muslims were categorised as Turks, all members of Greek Orthodox church as Greeks, while rest being divided between Bulgarian and Serb Orthodox churches

  9. #779

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    Zitat Zitat von Palaiologos XI Beitrag anzeigen
    Genau der Hellenismus ist ein begriff der eine Epoche bezeichnet in der Griechische Herrscher über reiche in Asien und Afrika herrschten die griechisch als Amtssprache hatten. Ich bin mir ziemlich sicher das im Perserreich vor Alexanders Feldzug griechisch nicht die offizielle Amtssprache war und ihn Ägypten auch keiner mit Drachmen bezahlt hat. Und auch die Juden haben ganz bestimmt nicht aus heiterem Himmel im 3 Jahrhundert v. Chr. das alte Testament bzw. die ganze Tora ins Griechische übersetzt.

    Seleucid Empire - Wikipedia, the free encyclopedia
    Languages Greek(official)[1]

    Ptolemaic Kingdom - Wikipedia, the free encyclopedia
    Currency Greek Drachma


    Hör doch endlich auf das offensichtliche zu leugnen im Endeffekt bringt es dir doch selber nichts (selbst Leute die dir gegenüber neutral oder positiv gestimmt sind merken so das du nur Schwachsinn schreibst) der Hellenismus (nach 330 v.Chr.) egal ob der begriff jetzt neuzeitlich ist oder nicht hat stattgefunden da sind sich auch wirklich alle ernst zu nehmenden Orientalisten oder Historiker einig heutzutage.







    Gib mal bitte die genaue quelle wo du das her hast. Ich bin mir ziemlich sicher das diese zahlen nicht vom Griechischen teil Makedonien 1913 sind sondern von der neuzeitlichen geografischen Region mit Fyrom und den teil von Bulgarien. Die Osmanischen zahlen 1904 sagen was ganz anderes.

    Demographic history of Macedonia - Wikipedia, the free encyclopedia
    Ottoman census of Hilmi Pasha (1904)

    Region Greeks Bulgarians
    1. Vilayet of Salonica 373,227 177,317
    2. Vilayet of Monastir 261,283 178,412
    3. Sanjak of Skopje
    (part of the Vilayet of Kosovo)
    13,452 172,735

    Die Adresse für Ausbildung, Studium und Beruf

  10. #780
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Na wie gut das Wikipedia für akademische Arbeiten "zugelassen ist" nicht wahr

    Weil dir die Blogs so gefallen, Bitteschön: Mein Makedonien: James Romm: Antike Makedonen werden zu Griechen aus politischen Gründen


    Pozdrav




    Solange in der weltweit größten Online-Enzyklopädie steht, dass Alexander der Große Grieche war, darfst du in deinem Blog schreiben was dir beliebt, geht mir am Arsch vorbei.

    Heraclius

Ähnliche Themen

  1. Antikes Griechenland
    Von Magic im Forum Landschaft, Tier- und Pflanzenwelt
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 13.11.2017, 10:51
  2. Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 02.12.2016, 18:13
  3. Antworten: 104
    Letzter Beitrag: 10.07.2013, 17:07
  4. Alexander-Ausstellung im Louvre: Antikes Makedonien
    Von hippokrates im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 124
    Letzter Beitrag: 16.12.2011, 18:54
  5. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 07.07.2011, 13:20