BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 15 von 82 ErsteErste ... 51112131415161718192565 ... LetzteLetzte
Ergebnis 141 bis 150 von 819

zuerst die Alexander Statue, und jetzt kommt Phillip II.

Erstellt von H3llas, 30.05.2012, 11:39 Uhr · 818 Antworten · 31.223 Aufrufe

  1. #141
    Avatar von hirndominanz

    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    9.085
    Es ist eine große Beleidigung für jeden Griechen wenn unsere Sprache so entkernt wird, wie hier von Zoran vorgetragen.

    Er versucht nun aus reinen griechischen Bezeichnungen irgendwas hinzudrehen.

    Stellt Euch vor in China heißt ein Belüftungsgerät "Klimaanlage" und ein Deutscher und ein Chinese beginnen darüber zu streiten.
    Der Chinese besteht beständig darauf, dass es nicht Deutsch ist, weil es doch bei ihnen ewig schon Klimaanlage heißt.
    Der Deutsche wiederum sagt, "Du Kollege, Klima kommt vom Wetter und Anlage ist eine Gerät oder Gegenstand auf Deutsch, begreif das endlich".
    Die Diskussion kann aber nicht gut enden, weil der Chinese überzeugter "Chinologe" ist.

    Und so ist es hier auch und ich schreibe das für alle, die kein Griechisch können, damit sie sich das vorstellen können.
    Diese ganzen Namen ( Name = Griechisch =von Onoma/ Noma-Name) sind für jeden Griechen bereits aus sich heraus erklärbar ohne jegliche Kenntnis von Wissenschaft.
    Es ist unsere Sprache!!
    Yppos heißt Pferd, Philos heißt Freund also Phil-ippos= Freund der Pferde/Pferdefreund
    Alex ist Abwehr, Andras ist Mann= Alex-andros, also Männerabwehrend(e)
    Monika= Einzige
    Andreas=(der) Männliche
    Pause=Pawse= halt mal inne,stopp mal
    Selbst die Sängerin von Fyrom, deren Lied mir am besten von allen gefiel, heißt Kaliopi, Kali= Gut+Opi ( von Optalmos=Auge-daher Optik)=Gute-Sicht/schöner Anblick,gute Aussicht....so sinngemäß jedenfalls.

    Unsere Sprache ist nun mal das Werkzeug des schreibenden und sprechenden Menschen in der westlichen Welt.

    Ich wiederhole: Keiner kann sich vorstellen, dass ein ganz normales Pärchen heutzutage, wo sogar sehr viel Offenheit herrscht, sein Kind Mahmut oder Mehmet oder Murat nennt, wenn es Deutsche oder Griechen sind.
    Auch wird ein Türke niemals sein Kind Panagiotis (Allheiliger) oder Anastasios ( Wiederauferstandener) oder Christian (der Christ), nennen.

    Noch schlimmer war es dann vor 2500 Jahren!!!!
    Jeder Name hat immer in seiner eigenen Sprache eine Anwendung.
    Erst viel, viel später hat man Namen als Titulierungen benutzt und nicht nach Herkunft.
    Such mal einen Alexander bei den Römern im dritten Jahrhundert vor Christus.
    Such mal einen Philipp bei den Teutonen oder den Galliern im 5. Jahrhundert unserer Zeit.

    Also, wer damals griechische Namen hatte oder nahm, der sprach Griechisch, sonst wäre das Ganze wirklich völlig dämlich, unlogisch und absolut Kacke!!

    Stellt Euch vor, vor so langer Zeit käme einer mit einem Namen in seinen Kulturkreis, den keiner kennt und keiner versteht...........völlig abwegig!!

    Man muß schon etwas Empathie für die damalige Zeit haben, sonst kann man nicht verstehen wie weitragend diese Argumentation ist.
    Es ist einfach undenkbar, dass Nichtgriechen griechische Namen verwendeten, ohne sie zu verstehen!!!

    Das ist Fakt!
    Wer Fakten nicht akzeptieren will, der muß halt mit seiner Dummheit weiterleben.

  2. #142
    Avatar von Paokara90

    Registriert seit
    15.10.2011
    Beiträge
    3.177
    Zitat Zitat von salko_dinamitaš Beitrag anzeigen
    Warum redet ihr überhaupt mit dem. Schade um die Tastatur, die unnötig ausgeleiert wird. An Lächerlichkeit fast nicht mehr zu überbieten.
    Tentov - Erste Hand
    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst.

  3. #143
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.750
    Zitat Zitat von PašAga Beitrag anzeigen
    Das bezweifle ich ja nicht, sicher haben die Bewohner teils irgendwas alt-makedonisches/illyrisches etc. an sich, doch haben sie (meiner Meinung nach) sicher mehr bulgarisches, serbisches, albanisches, griechisches und türkisches an sich als alt-makedonisches, auch wenn das vielleicht sehr gering ist, denn Alexander lebte 1000 Jahre vor der Ansiedlung der Slawen am Balkan, dagegen lebte die heutigen südslawischen Mazedonier näher und viel länger mit den Serben, Bulgaren (seit der Ansiedlung der Slawen am Balkan und schon vorher), Albaner, Griechen (seit der Ansiedlung der Slawen am Balkan) und Türken (500 Jahre), und Makedonien wurde 800 Jahre vor der Ansiedlung der Slawen am Balkan von der Römern eingenommen.

    Was aber nicht heisst das die Makedonier einfach verschwanden, sie haben sich sicher zum Teil in der heutigen Bevölkerung aufgelöst, aber mich interessiert warum ihr euch so explizit auf diese eine antike alt-makedonische Herkunft bezieht, obwohl Makedonien nach Alexander auch von anderen Völkern besiedelt und erobert wurde, speziell von den Bulgaren, was auch euren bulgarenähnlichen Akzent erklärt, warum bezieht man sich dann nicht auch auf die zum Teil bulgarische oder serbische Herkunft, sondern nur auf die alt-makednische, ich hoffe du fühlst dich nicht beleidigt es interessiert mich einfach da ich mich mit den/euch Makedoniern nicht so auskenne.


    Ich bin leider kurz in der Zeit, dein Beitrag ist gut birgt aber gewisse Fehler.

    So schreibst du zB.:

    "dagegen lebte die heutigen südslawischen Mazedonier näher"


    Das ist nicht ganz korrekt, wie wir wissen lebten Makedonier, also "Südslawen", bis nicht mal vor 100 Jahren Flächendeckend in Nordgriechenland, diese wurden nach den Balkankriegen zum Großteil vertrieben.



    Warum wir uns auf makedonische Geschichte beziehen?

    ja wir sind halt Makedonier, und keine Griechen

  4. #144
    Avatar von Paokara90

    Registriert seit
    15.10.2011
    Beiträge
    3.177
    Zitat Zitat von Paokaras Beitrag anzeigen
    Willkommen in Zoran traumwelt.
    Vergiss es mit dem kann man net normal diskuttieren.Mir macht nur Spass seine absurden behauptungen ins lächerliche zu ziehen.
    So wie jetzt mit seine Youtubevideo aus ner Talkshow
    Re aftos pernei Narkotika....

  5. #145

    Registriert seit
    14.04.2012
    Beiträge
    3.128
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Hast du dir den ganzen Link angesehen?
    Mein Arabisch ist so-la-la, ich habs mit ner Übersetzung versucht und - nichts gefunden.
    Aber ich werde meine Zeit nicht mit einem Mythomanen vergeuden. Geh in eine Anstalt.

    Dieses Lied widme ich dir, dass scheint dich nämlich gut zu beschreiben:



    Na lancu čvrstih karika povijesti i osvete
    Odveli su pacijenta iz tamnice do samice
    Zazidali mu horizont pričom o zavjeri
    Bolesnik sretan oštri nož u sitnoj čeliji

    Konačno je shvatio povijesnu mu zadaću
    Ne pušta nikog u sobu, čuva je i brani
    Skriva se u zasjedi, čeka da netko naleti
    Pa da ga tupim predmetom opići po glavi

    Aleksandar Veliki u gumenoj ćeliji
    Aleksandar Veliki u gumenoj ćeliji

    Rekli mu da je to narodna nošnja
    I baš mu je lijepa ova košulja smeđa
    Stoji mu krasno ali nije mu jasno
    Što su rukavi svezani s leđa

    On je Aleksandar Veliki u gumenoj ćeliji
    Aleksandar Veliki u gumenoj ćeliji


  6. #146
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.750
    Zitat Zitat von hirndominanz Beitrag anzeigen
    Es ist eine große Beleidigung für jeden Griechen wenn unsere Sprache so entkernt wird, wie hier von Zoran vorgetragen.

    Er versucht nun aus reinen griechischen Bezeichnungen irgendwas hinzudrehen.

    Stellt Euch vor in China heißt ein Belüftungsgerät "Klimaanlage" und ein Deutscher und ein Chinese beginnen darüber zu streiten.
    Der Chinese besteht beständig darauf, dass es nicht Deutsch ist, weil es doch bei ihnen ewig schon Klimaanlage heißt.
    Der Deutsche wiederum sagt, "Du Kollege, Klima kommt vom Wetter und Anlage ist eine Gerät oder Gegenstand auf Deutsch, begreif das endlich".
    Die Diskussion kann aber nicht gut enden, weil der Chinese überzeugter "Chinologe" ist.

    Und so ist es hier auch und ich schreibe das für alle, die kein Griechisch können, damit sie sich das vorstellen können.
    Diese ganzen Namen ( Name = Griechisch =von Onoma/ Noma-Name) sind für jeden Griechen bereits aus sich heraus erklärbar ohne jegliche Kenntnis von Wissenschaft.
    Es ist unsere Sprache!!
    Yppos heißt Pferd, Philos heißt Freund also Phil-ippos= Freund der Pferde/Pferdefreund
    Alex ist Abwehr, Andras ist Mann= Alex-andros, also Männerabwehrend(e)
    Monika= Einzige
    Andreas=(der) Männliche
    Pause=Pawse= halt mal inne,stopp mal
    Selbst die Sängerin von Fyrom, deren Lied mir am besten von allen gefiel, heißt Kaliopi, Kali= Gut+Opi ( von Optalmos=Auge-daher Optik)=Gute-Sicht/schöner Anblick,gute Aussicht....so sinngemäß jedenfalls.

    Unsere Sprache ist nun mal das Werkzeug des schreibenden und sprechenden Menschen in der westlichen Welt.

    Ich wiederhole: Keiner kann sich vorstellen, dass ein ganz normales Pärchen heutzutage, wo sogar sehr viel Offenheit herrscht, sein Kind Mahmut oder Mehmet oder Murat nennt, wenn es Deutsche oder Griechen sind.
    Auch wird ein Türke niemals sein Kind Panagiotis (Allheiliger) oder Anastasios ( Wiederauferstandener) oder Christian (der Christ), nennen.

    Noch schlimmer war es dann vor 2500 Jahren!!!!
    Jeder Name hat immer in seiner eigenen Sprache eine Anwendung.
    Erst viel, viel später hat man Namen als Titulierungen benutzt und nicht nach Herkunft.
    Such mal einen Alexander bei den Römern im dritten Jahrhundert vor Christus.
    Such mal einen Philipp bei den Teutonen oder den Galliern im 5. Jahrhundert unserer Zeit.

    Also, wer damals griechische Namen hatte oder nahm, der sprach Griechisch, sonst wäre das Ganze wirklich völlig dämlich, unlogisch und absolut Kacke!!

    Stellt Euch vor, vor so langer Zeit käme einer mit einem Namen in seinen Kulturkreis, den keiner kennt und keiner versteht...........völlig abwegig!!

    Man muß schon etwas Empathie für die damalige Zeit haben, sonst kann man nicht verstehen wie weitragend diese Argumentation ist.
    Es ist einfach undenkbar, dass Nichtgriechen griechische Namen verwendeten, ohne sie zu verstehen!!!

    Das ist Fakt!
    Wer Fakten nicht akzeptieren will, der muß halt mit seiner Dummheit weiterleben.



    Ok. Was ist dann mit den Makedonen die keine griechischen Namen hatten?

    Die waren laut deiner Logik keine Griechen, also ein geteiltes Volk? Zw Griechen und Makedonier?



  7. #147
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.750
    Zitat Zitat von salko_dinamitaš Beitrag anzeigen


    Mein Arabisch ist so-la-la, ich habs mit ner Übersetzung versucht und - nichts gefunden.
    Aber ich werde meine Zeit nicht mit einem Mythomanen vergeuden. Geh in eine Anstalt.

    Dieses Lied widme ich dir, dass scheint dich nämlich gut zu beschreiben:



    Na lancu čvrstih karika povijesti i osvete
    Odveli su pacijenta iz tamnice do samice
    Zazidali mu horizont pričom o zavjeri
    Bolesnik sretan oštri nož u sitnoj čeliji

    Konačno je shvatio povijesnu mu zadaću
    Ne pušta nikog u sobu, čuva je i brani
    Skriva se u zasjedi, čeka da netko naleti
    Pa da ga tupim predmetom opići po glavi

    Aleksandar Veliki u gumenoj ćeliji
    Aleksandar Veliki u gumenoj ćeliji

    Rekli mu da je to narodna nošnja
    I baš mu je lijepa ova košulja smeđa
    Stoji mu krasno ali nije mu jasno
    Što su rukavi svezani s leđa

    On je Aleksandar Veliki u gumenoj ćeliji
    Aleksandar Veliki u gumenoj ćeliji


    Das Interview mit Tentov dauert fast eine ganze Stunde.


    Ich denke einfach das du lügst und gar nicht ganz angesehen hast. Einfach nochmal ansehen und zuhören

  8. #148

    Registriert seit
    14.04.2012
    Beiträge
    3.128
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Das Interview mit Tentov dauert fast eine ganze Stunde.


    Ich denke einfach das du lügst und gar nicht ganz angesehen hast. Einfach nochmal ansehen und zuhören
    Natürlich. Hab ja nichts besseres zu tun als mir Mythomanen anzuhören.
    Mach lieber gravče na tavče, dass passt besser zu euch.

  9. #149
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.750
    Zitat Zitat von salko_dinamitaš Beitrag anzeigen
    Natürlich. Hab ja nichts besseres zu tun als mir Mythomanen anzuhören.
    Mach lieber gravče na tavče, dass passt besser zu euch.


    Wie willst du dann mitreden?



    Ach verstehe, festgefahrene Antimakedonische Meinung.

  10. #150

    Registriert seit
    14.04.2012
    Beiträge
    3.128
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Wie willst du dann mitreden?



    Ach verstehe, festgefahrene Antimakedonische Meinung.
    Natürlich. Alles gleich Antimakedonisch. Ihr geht mir am Arsch vorbei wie die Griechen, was hab ich mit euch schon zu tun?
    Ich betrachte das ganze aus einem objektiven Blickwinkel und wenn ich Beiträge wie deine Lese, dann überkommt mich ein
    sehr unangehnehmes Schamgefühl. Kennst dieses Fremdschämen, wenn du unendlich lächerliche Beiträge liest, untermalt
    mit irgendwelchen Youtubelinks und Interviews? Ist echt eklig, Mann! Die Griechen müssen in dieser Hinsicht nun wirklich
    GAR NICHTS beweisen, aber du reisst dir ein Bein aus und konstruierst irgendwelche Fantasiewelten anhand von fadenscheinigen
    Beweisen. Identitätsräuber

Ähnliche Themen

  1. Was kommt zuerst? Gott oder Familie?
    Von Cobra im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 276
    Letzter Beitrag: 13.05.2012, 16:21
  2. 22m große Alexander-Statue
    Von phαηtom im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 465
    Letzter Beitrag: 14.12.2011, 01:45
  3. Neue Alexander Statue in Griechenland
    Von Iason im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 86
    Letzter Beitrag: 02.08.2011, 14:28
  4. Zuerst kommt der Glaube an Gott!
    Von Neutralist im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 164
    Letzter Beitrag: 25.11.2010, 22:54
  5. 'Singing Alexander' Statue Planned In Macedonia
    Von ooops im Forum Balkanforum in english
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.02.2009, 19:19