BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 18 von 82 ErsteErste ... 81415161718192021222868 ... LetzteLetzte
Ergebnis 171 bis 180 von 819

zuerst die Alexander Statue, und jetzt kommt Phillip II.

Erstellt von H3llas, 30.05.2012, 11:39 Uhr · 818 Antworten · 31.277 Aufrufe

  1. #171

    Registriert seit
    23.03.2012
    Beiträge
    970
    Hahaha, die netten Nachbarn aus der EJRM mögen wir doch alle...

    Schaut mal was sie so anstellen. In Kanada gibt es ja eine ziemlich große Ansammlung von Migranten. Schaut mal auf die Seite: The Canadian Encyclopedia

    Da sind alle möglichen ethnischen Gruppen aufgelistet, auch "Macedonians": Macedonians - The Canadian Encyclopedia. Author ein gewisser Lillian Petroff. Aber keine Bulgaren, komisch eigentlich...

    Jetzt schaut mal wo dieser Petroff dabei ist: Macedonian History - Canadian Macedonian Historical Society

    Keine Bulgaren in Kanada anscheinend. Blöd nur, dass die Enzyklopädie von 1999 bei google books abrufbar ist.

    Lest mal die Seiten 287, 288, 289: Encyclopedia of Canada's Peoples - Paul R. Magocsi, Multicultural History Society of Ontario - Google Books

    Nur die ersten Sätze aus Seite 287 hier angehängt:

    Bulgarians.png
    Die Bulgaren nannten sich also Bulgaren oder wenn sie eben aus der türkisch kontrollierten geographischen Region Makedonien kamen, Bulgaro-Makedonier. Kein Wunder, dass die die Bulgaren nicht mehr erwähnt werden in Kanada, was?

    Nur ein kleines Beispiel wie die ganze Nation auf Lügen aufgebaut ist.

    Und wer sowas druckt als neues "Land", der braucht sich nicht wundern warum 20 Jahre später immernoch keine EU und NATO-Mitgliedschaft drin ist. Ja, das ist das Stadtysmbol von Thessaloniki. Nett, nicht wahr?

    Geld.jpg


    Abschließend noch ein Zitat aus der Zeit als der Nationalismus im Jahre 1944 richtig die Birnen in der nun EJRM verbrannte, übersetzt isn deutsche:

    „Das Department [of State] hat mit großer Besorgnis zunehmende Gerüchte und halbamtliche Erklärungen zugunsten eines autonomen Makedoniens, die hauptsächlich von Bulgarien, aber auch von jugoslawischen Partisanen und anderen Quellen ausgehen mit der Verwicklung, daß griechisches Territorium in den geplanten Staat eingeschlossen werden soll, zur Kenntnis genommen. Diese Regierung betrachtet das Reden von einer makedonischen ‚Nation’, einem makedonischen ‚Vaterland’ oder einem makedonischen ‚Nationalbewußtsein’ als ungerechtfertigte Demagogie, die sich weder auf die ethnische noch die politische Wirklichkeit stützen kann, und sieht in ihrer gegenwärtigen Wiederbelebung einen möglichen Deckmantel für agressive Bestrebungen gegen Griechenland.“
    [Quelle: U.S. State Department, Foreign Relations VIII,
    Washington, D.C., Circular Airgram (868.014/26Dec1944)]


    Und dann kommt ihr hier mit Tartarovs aus drittklassigen Talkshows aus dem Fernsehen wo auch Gott zu den Makedonoidi spricht. Ihr seid LÄCHERLICH!!!

  2. #172
    Avatar von Godzilla

    Registriert seit
    02.04.2011
    Beiträge
    12.029
    Ab nach Mokodonja

    Monkodonja

  3. #173
    Avatar von El Greco

    Registriert seit
    08.01.2011
    Beiträge
    1.746
    μπράβο στα παιδιά! ωραίο άγαλμα, περήφανο!
    μόνο να προσέξετε "μακεδόνες" μου, την επιγραφή από κάτω, να μην τη βάλετε στα σλαβο-γύφτικα, αλλά σε μια γλώσσα που ο φiλιππος και ο αλέξανδρος θα κατάλαβαινε/μίλαγε...

  4. #174
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.754
    Zitat Zitat von laola999 Beitrag anzeigen
    Hahaha, die netten Nachbarn aus der EJRM mögen wir doch alle...


    Zitat Zitat von laola999 Beitrag anzeigen
    Schaut mal was sie so anstellen. In Kanada gibt es ja eine ziemlich große Ansammlung von Migranten. Schaut mal auf die Seite: The Canadian Encyclopedia

    Da sind alle möglichen ethnischen Gruppen aufgelistet, auch "Macedonians": Macedonians - The Canadian Encyclopedia. Author ein gewisser Lillian Petroff. Aber keine Bulgaren, komisch eigentlich...

    Jetzt schaut mal wo dieser Petroff dabei ist: Macedonian History - Canadian Macedonian Historical Society

    Keine Bulgaren in Kanada anscheinend. Blöd nur, dass die Enzyklopädie von 1999 bei google books abrufbar ist.

    Lest mal die Seiten 287, 288, 289: Encyclopedia of Canada's Peoples - Paul R. Magocsi, Multicultural History Society of Ontario - Google Books

    Nur die ersten Sätze aus Seite 287 hier angehängt:

    Bulgarians.png
    Die Bulgaren nannten sich also Bulgaren oder wenn sie eben aus der türkisch kontrollierten geographischen Region Makedonien kamen, Bulgaro-Makedonier. Kein Wunder, dass die die Bulgaren nicht mehr erwähnt werden in Kanada, was?

    Du reimst dir was zusammen.
    Es gibt genügend Archive die du verwenden könntest um dein stupides Hirn das nur zum hetzen programmiert scheint mal etwas weiter zu bilden.

    In diesen Archiven haben wir zB Einsicht in originale Dokumente die bei der Einreise ausgestellt wurden. Dort wurden, natürlich wie üblich, Name, Herkunft, etc erfasst.

    Hier Auszüge aus solchen Registern aus dem Ellis Island Archiv. Dort kannst du nach Land, an und ausgehender Hafen, Schiff, Liniennummer etc suchen.


    Ellis Island - FREE Port of New York Passenger Records Search


    Hier als Beispiel die Kronprinz Wilhelm abgehend von Bremen und angekommen am 24. November 1903

    Name Gender Age Married Ethnicity Place of Residence
    0001. Veljan, Srbin M 27 M Turkey, Macedonian Velusnia
    0002. Veljan, Ilya M 33 M Turkey, Macedonian Dragos
    0003. Jovan, Stefo M 16 M Turkey, Macedonian Dragos
    0004. Bosko, Angele M 18 S Turkey, Macedonian Velusina
    0005. Stojan, Lazor M 19 M Turkey, Macedonian Kalenik
    0006. Trajan, Jovan M 21 M Turkey, Macedonian Kalenik
    0007. Koce, Risto M 17 S Turkey, Macedonian Papazani
    0008. Mihaial, Petre M 23 M Turkey, Macedonian Petoraci
    0009. Tuchko, Mice M 39 M Turkey, Macedonian Papazani
    0010. Kosta, Nikola M 31 M Turkey, Macedonian Klabucista
    0011. Stefo, Kosta M 26 M Turkey, Macedonian Papazani
    0012. Mice, Done M 38 M Turkey, Macedonian Papazani
    0013. Risto, Stefo M 25 M Turkey, Macedonian Pesosnica
    0014. Risto, Zole M 26 M Turkey, Macedonian Pesosnica
    0015. Dimitri, Georgi M 19 S Turkey, Macedonian Papazani
    0016. Koce, Mice M 21 S Turkey, Macedonian Papazani
    0017. Stojcef, Dela M 23 M Turkey, Macedonian Pesosnica
    0018. Alekso, Trajko M 18 S Turkey, Macedonian Pesosnica
    0019. Stojan, Kosta M 21 M Turkey, Macedonian Vzbeni
    0020. Mice, Stefo M 30 M Turkey, Macedonian Papazani
    0021. Georgi, Aleko Pop. M 26 M Turkey, Macedonian Vrbeni
    0022. Mice, Stojce M 33 M Turkey, Macedonian Papazani
    0023. Risto, Lazo M 30 M Turkey, Macedonian Papazani
    0024. Tanas, Jovan M 25 M Turkey, Macedonian Papazani
    0025. Traice, Stefo M 20 M Turkey, Macedonian Papazani
    0026. Deloff, Amton M 18 S Turkey, Macedonian Papazani
    0027. Jlo, Petre M 23 M Turkey, Macedonian Papazani
    0028. Tunas, Mice M 33 M Turkey, Macedonian Papazani
    0029. Dane, Ilo M 18 M Turkey, Macedonian Papazani
    0030. Stojan, Kirko M 26 M Turkey, Macedonian
    Wir sehen im Jahre 1903 haben die Immigranten sich selbst als Makedonier ausgegeben.

    Weitere Archive vorhanden falls du Zweifel haben solltest.


    Hier das originale Dokument: Ellis Island - FREE Port of New York Passenger Records Search
    Und hier ein einzelner Passanger record: Ellis Island - FREE Port of New York Passenger Records Search

    Zitat Zitat von laola999 Beitrag anzeigen
    Nur ein kleines Beispiel wie die ganze Nation auf Lügen aufgebaut ist.
    Wie du siehst hab ich dein kleines Beispiel wiederlegt. Hiermit fordere ich eine Entschuldigung für deine peinliche Unterstellung unsere Nation sei auf Lügen aufgebaut.


    Zitat Zitat von laola999 Beitrag anzeigen
    Und wer sowas druckt als neues "Land", der braucht sich nicht wundern warum 20 Jahre später immernoch keine EU und NATO-Mitgliedschaft drin ist. Ja, das ist das Stadtysmbol von Thessaloniki. Nett, nicht wahr?

    Geld.jpg
    Sowas wurde nie gedruckt. Du lügst hier nach Strich und Faden!

    Zitat Zitat von laola999 Beitrag anzeigen
    Abschließend noch ein Zitat aus der Zeit als der Nationalismus im Jahre 1944 richtig die Birnen in der nun EJRM verbrannte, übersetzt isn deutsche:

    „Das Department [of State] hat mit großer Besorgnis zunehmende Gerüchte und halbamtliche Erklärungen zugunsten eines autonomen Makedoniens, die hauptsächlich von Bulgarien, aber auch von jugoslawischen Partisanen und anderen Quellen ausgehen mit der Verwicklung, daß griechisches Territorium in den geplanten Staat eingeschlossen werden soll, zur Kenntnis genommen. Diese Regierung betrachtet das Reden von einer makedonischen ‚Nation’, einem makedonischen ‚Vaterland’ oder einem makedonischen ‚Nationalbewußtsein’ als ungerechtfertigte Demagogie, die sich weder auf die ethnische noch die politische Wirklichkeit stützen kann, und sieht in ihrer gegenwärtigen Wiederbelebung einen möglichen Deckmantel für agressive Bestrebungen gegen Griechenland.“
    [Quelle: U.S. State Department, Foreign Relations VIII,
    Washington, D.C., Circular Airgram (868.014/26Dec1944)]
    Bitte originale Quelle verlinken. Danke


    Zitat Zitat von laola999 Beitrag anzeigen
    Und dann kommt ihr hier mit Tartarovs aus drittklassigen Talkshows aus dem Fernsehen wo auch Gott zu den Makedonoidi spricht. Ihr seid LÄCHERLICH!!!

    Wie gesagt, Tentov ist Akademiker, hoch angesehen, ist auf sämtlichen Universitäten der Welt unterwegs und hält Vorträge. Lächerlich und drittklassig sind nur deine Versuche hier die Makedonier als Bulgaren zu diffamieren.

  5. #175
    Yunan
    Antworte auf die Frage, Korinthenkacker!

  6. #176
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.754
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Antworte auf die Frage, Korinthenkacker!

    Was soll ich dir Antworten? Du weißt ja nicht mal das das "griechische" Alexandros von Alaksandu abstammt.

    Außerdem bist du nicht an einer konstruktiven Konversation interessiert. Kann man ja eindeutig nach verfolgen zuerst die Alexander Statue, und jetzt kommt Phillip II.

  7. #177
    Yunan
    Du dämlicher Kackvogel, deine aus der Tonne ausgegrabenen Theorien und Namen haben nichts mit Griechenland zu tun. Tätowier dir Alaksandu auf die Rosette und scheiß jedes Mal drauf.

    Alexander, der beschützende Mann! Alexander der Große, der große Hellene, ΜΕΓΑΣ ΑΛΕΞΑΝΔΡΟΣ, Ο ΜΕΓΑΣ ΕΛΛΗΝ!

    Alaksandu.

  8. #178
    Avatar von Godzilla

    Registriert seit
    02.04.2011
    Beiträge
    12.029
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Was soll ich dir Antworten? Du weißt ja nicht mal das das "griechische" Alexandros von Alaksandu abstammt.

    Außerdem bist du nicht an einer konstruktiven Konversation interessiert. Kann man ja eindeutig nach verfolgen zuerst die Alexander Statue, und jetzt kommt Phillip II.
    Der Name existierte bereits als "Alexandra" in der mykenischen Zeit Griechenlands. Die Beudeutung des Namens bleibt die selbe.

    Abgeleitet aus den griechischen Wörtern ἀλέξειν (alexein) = „schützen, verteidigen“ und ἀνδρός (andros), Genitiv-Form von ἀνήρ (anēr) = „Mann“, bedeutet Alexandra sinngemäß „die (fremde) Männer Abwehrende“[1] oder „die Verteidigerin“.[2] In der Form A-re-ka-sa-da-ra (Linear-B-Schrift) ist der Name bereits in mykenischer Zeit bezeugt.[3]

  9. #179
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.754
    Zitat Zitat von Archimedes Beitrag anzeigen
    Der Name existierte bereits als "Alexandra" in der mykenischen Zeit Griechenlands. Die Beudeutung des Namens bleibt die selbe.

    Das die Bedeutung die selbe bleibt ist bei der Schreibfrom ja folglich.


    Aber


    Abgeleitet aus den griechischen Wörtern ἀλέξειν (alexein) = „schützen, verteidigen“ und ἀνδρός (andros), Genitiv-Form von ἀνήρ (anēr) = „Mann“, bedeutet Alexandra sinngemäß „die (fremde) Männer Abwehrende“[1] oder „die Verteidigerin“.[2] In der Form A-re-ka-sa-da-ra (Linear-B-Schrift) ist der Name bereits in mykenischer Zeit bezeugt.[3]


    In der Form A-re-ka-sa-da-ra (Linear-B-Schrift) ist der Name bereits in mykenischer Zeit bezeugt

    http://de.wikipedia.org/wiki/Alexandra

  10. #180
    Yunan
    Du verstehst einfach nicht, was die Namen bedeuten und spinnst dir jetzt irgendwas zusammen. Die folgende Inschrift steht vor einem Gebäude in Skopje und kein einziger FYROMski versteht, was darauf steht:

    %u002525CE%25BC%25CE%25B1%25CE%25BA%25CE%25B5%25CE%25B4%25CE%25BF%25CE%25BD%25CE%25B9%25CE%25B1.jpg

    Du Witzfigur.

Ähnliche Themen

  1. Was kommt zuerst? Gott oder Familie?
    Von Cobra im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 276
    Letzter Beitrag: 13.05.2012, 16:21
  2. 22m große Alexander-Statue
    Von phαηtom im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 465
    Letzter Beitrag: 14.12.2011, 01:45
  3. Neue Alexander Statue in Griechenland
    Von Iason im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 86
    Letzter Beitrag: 02.08.2011, 14:28
  4. Zuerst kommt der Glaube an Gott!
    Von Neutralist im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 164
    Letzter Beitrag: 25.11.2010, 22:54
  5. 'Singing Alexander' Statue Planned In Macedonia
    Von ooops im Forum Balkanforum in english
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.02.2009, 19:19