BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 20 von 82 ErsteErste ... 101617181920212223243070 ... LetzteLetzte
Ergebnis 191 bis 200 von 819

zuerst die Alexander Statue, und jetzt kommt Phillip II.

Erstellt von H3llas, 30.05.2012, 11:39 Uhr · 818 Antworten · 31.298 Aufrufe

  1. #191
    Yunan
    Das einzige was ich nicht weiß, ist ob die Jahreszahl richtig ist. Dass dort eine Jahreszahl stehen muss zeigt das "ετει" am Ende, was "Jahr" bedeutet, auch heute noch. Aber wie gesagt, fragt Hippokrates für eine 100% richtige Übersetzung.

  2. #192
    Avatar von Kalampakiotis

    Registriert seit
    04.05.2012
    Beiträge
    4.964
    ich kanns auch nicht richtig entziffern. Mir hat nur die Sache mit dem v.C. irritiert...

  3. #193
    Avatar von Ciciripi

    Registriert seit
    26.03.2012
    Beiträge
    5.085
    Wird ja immer lächerlicherer , man merkt doch voll wie sich die Fyromer ne neue Kultur aufbauen wollen .

  4. #194
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Das einzige was ich nicht weiß, ist ob die Jahreszahl richtig ist. Dass dort eine Jahreszahl stehen muss zeigt das "ετει" am Ende, was "Jahr" bedeutet, auch heute noch. Aber wie gesagt, fragt Hippokrates für eine 100% richtige Übersetzung.
    "μακεδονιαρχῶν τὸν ναὸν τη πατρίδι σὺν παντὶ τω κόσμῳ τῷ θκτʹ ἔτει"
    "Den makedonischen Verwaltern das Heimatland und die ganze Welt im Jahre 329(?)"

    Was mich bei der Zahl, die nur rückwärts gelesen werden kann, ist der Punkt hinter dem Θ was untypisch ist. Wäre der Punkt vor dem Θ, stünde es für 9000. Leider wissen wir nicht was danach kommt, so dass kein Zusammenhang hergestellt werden kann.



    Hippokrates

  5. #195
    Avatar von Ilir O

    Registriert seit
    11.07.2011
    Beiträge
    3.519
    Wichtig ist ihr könnt es wenigstens ansatzweise verstehen bzw. komplett, jedoch der Zusammenhang kann nicht hergestellt werden.
    Wie sieht es auf der anderen Seite aus?

  6. #196
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.806
    Zitat Zitat von hippokrates Beitrag anzeigen
    "μακεδονιαρχῶν τὸν ναὸν τη πατρίδι σὺν παντὶ τω κόσμῳ τῷ θκτʹ ἔτει"
    "Den makedonischen Verwaltern das Heimatland und die ganze Welt im Jahre 329(?)"

    Was mich bei der Zahl, die nur rückwärts gelesen werden kann, ist der Punkt hinter dem Θ was untypisch ist. Wäre der Punkt vor dem Θ, stünde es für 9000. Leider wissen wir nicht was danach kommt, so dass kein Zusammenhang hergestellt werden kann.



    Hippokrates


    und das steht echt vor nem gebäude in skopje???

  7. #197
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Zitat Zitat von Ilir O Beitrag anzeigen
    Wichtig ist ihr könnt es wenigstens ansatzweise verstehen bzw. komplett, jedoch der Zusammenhang kann nicht hergestellt werden.
    Wie sieht es auf der anderen Seite aus?
    Ein Neugriechisch-Sprecher versteht jedes Wort, alle auf der Steinplatte werden heute noch genauso verwendet. Man muss nur bedenken, dass sich das Griechische über die Jahrtausende vorallem in der Syntax geändert hat. Eine Sprache ist etwas Lebendiges und geht durch die Zeit.




    Hippokrates

  8. #198
    Avatar von Ilir O

    Registriert seit
    11.07.2011
    Beiträge
    3.519
    Zitat Zitat von hippokrates Beitrag anzeigen
    Ein Neugriechisch-Sprecher versteht jedes Wort, alle auf der Steinplatte werden heute noch genauso verwendet. Man muss nur bedenken, dass sich das Griechische über die Jahrtausende vorallem in der Syntax geändert hat. Eine Sprache ist etwas Lebendiges und geht durch die Zeit.






    Hippokrates
    Was ja völlig normal ist, Sprachen entwickeln sich, dass gehört dazu.
    Versteh nur nicht wieso so etwas vor einem Gebäude steht, wenn sie nicht mal ansatzweise verstehen was da drauf steht.

  9. #199
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    und das steht echt vor nem gebäude in skopje???
    Es müsste irgendein Regierungsgebäude sein. Immerhin können die Fyromer sehen, welche Sprache die Makedonen gesprochen haben. Ein Zdraba Zdruba war es - wie wir alle sehen können - nicht.




    Hippokrates

  10. #200

    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    3.316
    Zitat Zitat von Ilir O Beitrag anzeigen
    Was ja völlig normal ist, Sprachen entwickeln sich, dass gehört dazu.
    Versteh nur nicht wieso so etwas vor einem Gebäude steht, wenn sie nicht mal ansatzweise verstehen was da drauf steht.
    der Antikisierungswahn in Fyrom hat die Menschen dort blind gemacht aus dem Grund fangen die jetzt griechisch an zu lernen, wie du hier bei manchen user wie Zoranvic siehst. Die wollen mit teufel komm raus eine verbindung mit den antiken griechischen Stamm der Makedonia herstellen.

Ähnliche Themen

  1. Was kommt zuerst? Gott oder Familie?
    Von Cobra im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 276
    Letzter Beitrag: 13.05.2012, 16:21
  2. 22m große Alexander-Statue
    Von phαηtom im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 465
    Letzter Beitrag: 14.12.2011, 01:45
  3. Neue Alexander Statue in Griechenland
    Von Iason im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 86
    Letzter Beitrag: 02.08.2011, 14:28
  4. Zuerst kommt der Glaube an Gott!
    Von Neutralist im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 164
    Letzter Beitrag: 25.11.2010, 22:54
  5. 'Singing Alexander' Statue Planned In Macedonia
    Von ooops im Forum Balkanforum in english
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.02.2009, 19:19