BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 58 von 82 ErsteErste ... 84854555657585960616268 ... LetzteLetzte
Ergebnis 571 bis 580 von 819

zuerst die Alexander Statue, und jetzt kommt Phillip II.

Erstellt von H3llas, 30.05.2012, 11:39 Uhr · 818 Antworten · 31.265 Aufrufe

  1. #571
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von Dolls Beitrag anzeigen
    Du stellst viele Fragen, deine Ansätze sind auch nicht Schlecht.

    So, du schreibst " das antike makedonische Volk sei ausgestorben" : nehmen wir es so hin, dann stellt sich die Frage warum die heutigen Griechen das Erbe dieser beanspruchen? Wo ist bitte hier die Legitimation?

    Bezüglich der Sprache, hab ich oben schon ein Zitat geschrieben ""...wenn in einem (makedonischen) Dorfe zufällig serbisch unterrichtet wurde, so bestand schon die folgende Generation aus fanatischen Serben.." (Oswald Spengler), dieser "Schulkampf" der von Bulgaren, Serben, Türken, Griechen geführt wurde, mündete in dem, dass in welcher Sprache du unterrichtet worden bist du gleichzeitig zu diesem Volk eine Bindung aufgebaut hast egal was du mal warst oder nicht.

    Was hier zunehmend ignoriert wird, von ALLEN auf dem BALKAN ist dass Philologen nachweisen konnten dass schon im 14. Jh. auf dem Balkan die Sprache nicht als Abgrenzung von Ethnien oder Kulturen dienten. So konnte man zB albanische Stämme nicht von den slawischen Stämmen, das heißt heutige kroatischen, serbischen, montenegrinischen, bulgarischen, makedonischen, bosnischen und albanische Stämmen unterscheiden. Somit zählte der Sprach und Identitätswechseln schon im Mittelalter zur Normalität, wodurch alle heutigen Versuche zum Scheitern verurteilt sind, die eigene Sippschaft oder Abstammung von der Sprache ableiten zu wollen!



    Noch was: Römer, Germanen, Kelten, Byzantiner, Slawen, Italiener, Türken, Franzosen (Franken), Reiternomaden Innerasiens ...Völker der verschiedensten Provenienz haben im laufe der Zeit bestimmend in die Geschicke des ganzen Balkans eingegriffen und unverwischbare Spuren hinterlassen. Teile der Madjaren und Protobulgaren haben sich sogar auf Dauer inmitten der Europäischen Völker angesiedelt.

    Der Balkan ist als ein klassisches Übergangs und Durchzugsgebiet in unsere Geschichte eingegangen, als eine Begegnunszone der Kulturen und Völker und nun wollt ihr mir irgendwelche Mythen erzählen von einer einzigen Blutlinie und der Legitimation aus solchen Mythen die einzig wahren Nachfahren irgendwelcher alten Völker zu sein, könnt ihr vergessen ihr Lieben.
    Eben das meine ich auch, dass der Balkan ein klassisches Übergangs- und Durchzugsgebiet ist und wie ich schon weiter oben beschrieben habe, kann sich kein modernes Balkanvolk auf antike Balkanvölker berufen. Aber wieso das die Mazedonier tun, ist ganz klar: weil ihnen eine Identität fehlt, daher kann es nicht richtig sein, sich auf ein antikes Volk zu berufen, um seine gegenwärtige Identität zu festigen. Vielmehr sollte man das auf andere Art und Weisen tun, bspw. durch Festigung der Wirtschaft und gegewärtige Geschichte.

    Zitat Zitat von hirndominanz Beitrag anzeigen
    Zitat von hirndominanz
    Wären denn Großmazedonische Zeichnungen selbiger Art auch strafbar???









    Hmmm, Zoranovic und warum darf sowas dann in öffentlichen Schulbüchern und ähnlichen Medien ungestraft publiziert werden??
    Doppelmoral??
    Dummheit??
    Unkenntnis??
    Fyromanie??
    Scheissegalomanie??

    Nein, keines von beiden, es ist die Megalomanie.

  2. #572
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.750
    Zitat Zitat von evropi Beitrag anzeigen
    Ich liebe alle Obermakedonen.. kommt lasst uns alle an einen Tisch setzen und zusammen speisen...

    Ich finde die gesamte Thematik ziemlich ausgereizt... baut doch so viele Statuen wie ihr wollt...

    Essen ist gut, bin zur Stelle

  3. #573
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von Alexandrovi Beitrag anzeigen
    Weil ihr euch 1913 etwas genommen habt was euch nicht gehört.. deshalb
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Natürlich gab es die, Zeugnisse in den sich Makedonier als Makedonier selbst identifizierten haben wir mehr als genug, sogar aus griechischen Quellen.

    Das ihr immer an der politischen Anerkennung festhalten müsst, in dem Fall kann ich auch behaupten das es keine ethnischen Griechen gab denn in der Verfassung steht das alle Christen als Griechen ab sofort gelten und es gab keinen Staat bis 1832 der als Griechenland bekannt war, ergo gleiches Spiel - du sagst Tito hat uns erfunden - ich sage selbe Scheiße 100 Jahre früher hat dich Otto erfunden.

    Aber wohin soll das führen?





    Griechen

    Hier, die Geschichte der Griechen. Kannst hier übrigens auch Alex den Großen drin finden. Mir bitte mal zeigen wo im 17. Jh.n.Chr. von "ethnischen slawischen Mazedoniern" die Rede war.


    Heraclius

  4. #574
    Avatar von Alexandrovi

    Registriert seit
    09.02.2011
    Beiträge
    910
    Zitat Zitat von Heraclius Beitrag anzeigen
    Bist du wieder aus der Versenkung aufgetaucht, nur um hier Verwarnungen zu sammeln? Wir haben es wenn schon den Türken genommen, aber sicher nicht euch.

    Heraclius
    Ich soll seine Oma beleidigt haben aber das ihr Neu-griechn uns in jedem satz 3 mal beleidigt entgeht der Albanerin wahrscheinlich..

    wir sind keine Bulgaren also hört auf uns Bulgaren zu nennen das wiederspricht der wahrheit und nervt gewaltig! also lasst es

  5. #575
    clk
    Avatar von clk

    Registriert seit
    07.03.2012
    Beiträge
    4.470
    Zitat Zitat von evropi Beitrag anzeigen
    Ich liebe alle Obermakedonen.. kommt lasst uns alle an einen Tisch setzen und zusammen speisen...

    Ich finde die gesamte Thematik ziemlich ausgereizt... baut doch so viele Statuen wie ihr wollt...
    Wen wir nicht über Politik reden könnte das vielleicht auch klappen.

    In der Schweiz gibt es eben nicht viele Griechen und in MK auch nicht. Mein Bild von den Griechen ist da auch nicht unbedingt Positiv mag sein das ich mich täusche aber finde viele Griechen auch hier im Forum recht fanatisch

  6. #576
    Avatar von Dolls

    Registriert seit
    17.03.2010
    Beiträge
    4.903
    Zitat Zitat von FloKrass Beitrag anzeigen
    Eben das meine ich auch, dass der Balkan ein klassisches Übergangs- und Durchzugsgebiet ist und wie ich schon weiter oben beschrieben habe, kann sich kein modernes Balkanvolk auf antike Balkanvölker berufen. Aber wieso das die Mazedonier tun, ist ganz klar: weil ihnen eine Identität fehlt, daher kann es nicht richtig sein, sich auf ein antikes Volk zu berufen, um seine gegenwärtige Identität zu festigen. Vielmehr sollte man das auf andere Art und Weisen tun, bspw. durch Festigung der Wirtschaft und gegewärtige Geschichte.




    Nein, keines von beiden, es ist die Megalomanie.

    Sie müssen sich irgendwo finden, genau so wie alle anderen - ihr Albaner wollt euch doch auch in den Illyrern gefunden haben, obwohl noch nichts bewiesen ist und alles in der Schwebe liegt. Schau mal nach Serbien wie sie ihre Geschichte teils aufgebaut haben, oder am besten solltest du dir die "Entstehungsgeschichte von Jugoslawien" anschauen da wird dir einiges klar.

  7. #577
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    9.970
    Zitat Zitat von clk Beitrag anzeigen
    Wen wir nicht über Politik reden könnte das vielleicht auch klappen.

    In der Schweiz gibt es eben nicht viele Griechen und in MK auch nicht. Mein Bild von den Griechen ist da auch nicht unbedingt Positiv mag sein das ich mich täusche aber finde viele Griechen auch hier im Forum recht fanatisch


    Im albanischen gibt es ein Sprichwort über Griechen: wenn du einem Griechen die Hand schüttelst, zähle deine Finger

  8. #578
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von Alexandrovi Beitrag anzeigen
    Ich soll seine Oma beleidigt haben aber das ihr Neu-griechn uns in jedem satz 3 mal beleidigt entgeht der Albanerin wahrscheinlich..

    wir sind keine Bulgaren also hört auf uns Bulgaren zu nennen das wiederspricht der wahrheit und nervt gewaltig! also lasst es



    Ihr wurdet in den Censen früher Bulgaren genannt, und da kann ICH nichts dafür. Ansonsten hätten in Bukarest außer Griechen, Serben, Bulgaren etc. auch "Mazedonier" unterschrieben. Oder leuchtet dir das immer noch nicht ein? Wenn dich das nervt, beschwere dich bei den kommunistischen Partisanen um Tito die bei der Gründung Jugoslawiens dabei gewesen sind und frage sie warum sie nicht früher darauf gekommen sind, dass ihr vor 1946 ja angeblich auch da wart.

    Heraclius

  9. #579
    clk
    Avatar von clk

    Registriert seit
    07.03.2012
    Beiträge
    4.470
    Zitat Zitat von FloKrass Beitrag anzeigen
    Im albanischen gibt es ein Sprichwort über Griechen: wenn du einem Griechen die Hand schüttelst, zähle deine Finger
    HAHA kann ich nicht beurteilen hab mir eigentlich nur ein paar griechische TV Sendungen angeschaut wo über das MK-Thema diskutiert würde manno war das schlimm hab so etwas noch nie gesehen voll fanatisch und agressiv.

    Persönliche Erfahrungen mit Griechen hab ich allerdings kaum die BF-Griechen sind halt auch keine aushänge Schilder

  10. #580
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.750
    Zitat Zitat von FloKrass Beitrag anzeigen
    Eben das meine ich auch, dass der Balkan ein klassisches Übergangs- und Durchzugsgebiet ist und wie ich schon weiter oben beschrieben habe, kann sich kein modernes Balkanvolk auf antike Balkanvölker berufen. Aber wieso das die Mazedonier tun, ist ganz klar: weil ihnen eine Identität fehlt, daher kann es nicht richtig sein, sich auf ein antikes Volk zu berufen, um seine gegenwärtige Identität zu festigen. Vielmehr sollte man das auf andere Art und Weisen tun, bspw. durch Festigung der Wirtschaft und gegewärtige Geschichte.




    Nein, keines von beiden, es ist die Megalomanie.

    "Die griechische Megalomanie ist Absurd und Gefährlich"

    NY Times -29.09.1922
    COUP WON'T CHANGE FRENCH PEACE PLAN - Cabinet, in a Communique, Asserts Proposals to Kemal Stand, Despite Greek Revolt.FEAR BRITISH MAY RELENTParis Opinion Is Hostile Toward Any Suggestion That Venizelos May Block Transfer of Thrace. - View Article -

Ähnliche Themen

  1. Was kommt zuerst? Gott oder Familie?
    Von Cobra im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 276
    Letzter Beitrag: 13.05.2012, 16:21
  2. 22m große Alexander-Statue
    Von phαηtom im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 465
    Letzter Beitrag: 14.12.2011, 01:45
  3. Neue Alexander Statue in Griechenland
    Von Iason im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 86
    Letzter Beitrag: 02.08.2011, 14:28
  4. Zuerst kommt der Glaube an Gott!
    Von Neutralist im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 164
    Letzter Beitrag: 25.11.2010, 22:54
  5. 'Singing Alexander' Statue Planned In Macedonia
    Von ooops im Forum Balkanforum in english
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.02.2009, 19:19