BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 80 von 82 ErsteErste ... 307076777879808182 LetzteLetzte
Ergebnis 791 bis 800 von 819

zuerst die Alexander Statue, und jetzt kommt Phillip II.

Erstellt von H3llas, 30.05.2012, 11:39 Uhr · 818 Antworten · 31.243 Aufrufe

  1. #791
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.750
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Es wäre gut, wenn wir wirklich mal Zorans Thread dazu abwarten. Sofern ALLE sich konstruktiv daran beteiligen, wird er sicher dabei helfen, hier für diese Problematikl für die Zukunft eine klare Linie zu finden. Und die wäre bitter nötig.

    Im laufe des Abends, bis dahin Die Vertreibungen der ethnischen Mazedonier in Nord-Griechenland | Ägäis-Makedonien. einfach mal lesen, und sehen wie ihr seriöse, für mich eher sensible, Themen verkommen lässt

  2. #792

    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    3.316
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Es wäre gut, wenn wir wirklich mal Zorans Thread dazu abwarten. Sofern ALLE sich konstruktiv daran beteiligen, wird er sicher dabei helfen, hier für diese Problematikl für die Zukunft eine klare Linie zu finden. Und die wäre bitter nötig.
    20 Jahre lang haben auf höhste politische ebene keine konstruktive lösung auf das FYROM-Griechenland problem erzielt und du denkst du schafst dass hier im BKF.?

  3. #793
    Avatar von Godzilla

    Registriert seit
    02.04.2011
    Beiträge
    12.023
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Es gab keinen Genozid an Slawen in Griechenland. Auch gab es keine gezielten Vertreibungen gegen Slawen aus Nordgriechenland sondern lediglich normale Kriegsflüchtlinge wie es sie in jedem Krieg gibt. Unter diesen Flüchtlingen war die Mehrheit Griechen und sie sind größtenteils nach Jugoslawien, also auch nach FYROM, geflüchtet.

    Auf "Beweise" könnt ihr lange warten. Alles was Zoran bringen wird sind FYROMsche Propaganda-Seiten oder Blog-Auszüge.

    Leider herrschte auch in Griechenland desöfteren Krieg, aber wie Yunan schon schrieb gab es KEIN Genozid. Kriegsflüchtlinge sind nicht das Selbe wie ein gezielter VÖLKERMORD. Die Griechen mussten genauso leiden wie jeder anderen in einem KRIEG!

  4. #794

    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    3.316
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Im laufe des Abends, bis dahin Die Vertreibungen der ethnischen Mazedonier in Nord-Griechenland | Ägäis-Makedonien. einfach mal lesen, und sehen wie ihr seriöse, für mich eher sensible, Themen verkommen lässt
    da haben sicher nicht nur ex-yugoslaven darunter gelitten es herrschte krieg hunger usw.

  5. #795

    Registriert seit
    12.09.2009
    Beiträge
    9.978
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Wolltest Du nicht einen Thread mit Fakten eröffnen? Dummes Gerede, oder was?

    Wir warten....

  6. #796
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.295
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Im laufe des Abends, bis dahin Die Vertreibungen der ethnischen Mazedonier in Nord-Griechenland | Ägäis-Makedonien. einfach mal lesen, und sehen wie ihr seriöse, für mich eher sensible, Themen verkommen lässt
    Werde ich beides aufmerksam lesen. Ich weiß, dass diese Themen lange genug zu wenig beachtet wurden von Modseite. Ob aus mangelndem Interesse oder Resignation vor der Flut. Das kann ich ehrlich nur bedauern. Wir müssen keine "best friends" sein. Aber ich nehme Kritik an Modarbeit immer ernst. Womit ich nicht klar komme, weil sie wirklich nicht der Realität entsprechen und ungerecht sind, sind per se Unterstellungen "IHR habt sie auf eurer Seite, sie leugnet, spuckt auf meine Vorfahren" etc.

    Bis dann.

  7. #797

    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    3.316
    Zitat Zitat von Archimedes Beitrag anzeigen
    Leider herrschte auch in Griechenland desöfteren Krieg, aber wie Yunan schon schrieb gab es KEIN Genozid. Kriegsflüchtlinge sind nicht das Selbe wie ein gezielter VÖLKERMORD. Die Griechen mussten genauso leiden wie jeder anderen in einem KRIEG!
    bei den FYromer geht es um ganz was anderes. Es gibt zum thema völkermord an die Fyromer nix zu diskutieren weil ganz einfach die griechen so einen tat nicht begangen haben. Jeder hat darunter gelitten aber Zoran stellt bilder in BF von leidenden menschen aber ob die fyromer sind oder griechen kann keiner sagen.

    Genau wie bei der Namenproblematik FYROMs die müssen beweisen dass die Makedonier sind nicht die Griechen. Die Fyromer müssen beweisen dass Völkermord begangen worden ist nicht die Griechen.

    Es ist soviel Wahrheit drin wie Alexander war ein Slave

  8. #798
    Avatar von Godzilla

    Registriert seit
    02.04.2011
    Beiträge
    12.023
    Zentrum gegen Vertreibungen

    Hier ist eine offizielle Liste an Vertreibungen. Und nun müsste man Zoran(mehrmals) wegen Unterstellung eines Völkermordes verwarnen und Daywalker(er sprach sogar von 500.000) ebenfalls.

    Wie man sieht sind die einzigen vertriebenen (ohne eine Todesopferzahl) in den Jahren 1912-1914 (BALKANKRIEGE) und in den Jahren 1928-1949 (GRIECHSICHER BÜRGERKRIEG). Wie man ganz klar erkennen kann handelt es sich hier um Kriegsflüchtlinge und keinem Genozid. Unter den Opfern der Kriegsflüchtlinge befindet sich auch eine BEACHTLICHE Anzahl an GRIECHEN.

    Ich weiß aber ganz genau, dass Zoran und Daywalker für die Unterstellung eines Genozids nicht verwarnt werden.




    ....

    Zeitraum Zahl der Vertriebenen einschl. Tote Opfergruppe vertrieben durch vertrieben,
    deportiert, geflüchtet aus
    nach Todes-
    opfer

    1913/14 250.000 Griechen Bulgaren, Türken Thrakien, Anatolien Griechenland nicht bekannt
    1912/14 Albaner Serben Kosovo Albanien 12.000
    - 50.000
    1912-14 400.000 Moslems, Türken Griechen, Serben, Bulgaren Mazedonien,
    West-Thrakien etc.
    Anatolien nicht
    bekannt
    1913/14 150.000 Bulgaren, Mazedonier Griechen, Serben, Türken Mazedonien,
    Ost-Thrakien etc.
    Bulgarien nicht
    bekannt

    1948/ 1949 60.000 Mazedonier, Griechen Griechen Griechenland Albanien, Osteuropa nicht
    bekannt

  9. #799

    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    3.316
    Zitat Zitat von Archimedes Beitrag anzeigen
    Zentrum gegen Vertreibungen

    Hier ist eine offizielle Liste an Vertreibungen. Und nun müsste man Zoran(mehrmals) wegen Unterstellung eines Völkermordes verwarnen und Daywalker(er sprach sogar von 500.000) ebenfalls.

    Wie man sieht sind die einzigen vertriebenen (ohne eine Todesopferzahl) in den Jahren 1912-1914 (BALKANKRIEGE) und in den Jahren 1928-1949 (GRIECHSICHER BÜRGERKRIEG). Wie man ganz klar erkennen kann handelt es sich hier um Kriegsflüchtlinge und keinem Genozid. Unter den Opfern der Kriegsflüchtlinge befindet sich auch eine BEACHTLICHE Anzahl an GRIECHEN.

    Ich weiß aber ganz genau, dass Zoran und Daywalker für die Unterstellung eines Genozids nicht verwarnt werden.




    ....

    1913/14 250.000 Griechen Bulgaren, Türken Thrakien, Anatolien Griechenland nicht bekannt
    1912/14 Albaner Serben Kosovo Albanien 12.000
    - 50.000
    1912-14 400.000 Moslems, Türken Griechen, Serben, Bulgaren Mazedonien,
    West-Thrakien etc.
    Anatolien nicht
    bekannt
    1913/14 150.000 Bulgaren, Mazedonier Griechen, Serben, Türken Mazedonien,
    Ost-Thrakien etc.
    Bulgarien nicht
    bekannt

    1948/ 1949 60.000 Mazedonier, Griechen Griechen Griechenland Albanien, Osteuropa nicht
    bekannt
    die wollen eine diskusion darüber eröffnen wegen Völkermord durch die griechen. Propaganda taktik beteiligst du dich dran bist du schuldig so läuft dass

  10. #800
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.750
    Zitat Zitat von Archimedes Beitrag anzeigen
    Zentrum gegen Vertreibungen

    Hier ist eine offizielle Liste an Vertreibungen. Und nun müsste man Zoran(mehrmals) wegen Unterstellung eines Völkermordes verwarnen und Daywalker(er sprach sogar von 500.000) ebenfalls.

    Wie man sieht sind die einzigen vertriebenen (ohne eine Todesopferzahl) in den Jahren 1912-1914 (BALKANKRIEGE) und in den Jahren 1928-1949 (GRIECHSICHER BÜRGERKRIEG). Wie man ganz klar erkennen kann handelt es sich hier um Kriegsflüchtlinge und keinem Genozid. Unter den Opfern der Kriegsflüchtlinge befindet sich auch eine BEACHTLICHE Anzahl an GRIECHEN.

    Ich weiß aber ganz genau, dass Zoran und Daywalker für die Unterstellung eines Genozids nicht verwarnt werden.




    ....

    1913/14 250.000 Griechen Bulgaren, Türken Thrakien, Anatolien Griechenland nicht bekannt
    1912/14 Albaner Serben Kosovo Albanien 12.000
    - 50.000
    1912-14 400.000 Moslems, Türken Griechen, Serben, Bulgaren Mazedonien,
    West-Thrakien etc.
    Anatolien nicht
    bekannt
    1913/14 150.000 Bulgaren, Mazedonier Griechen, Serben, Türken Mazedonien,
    Ost-Thrakien etc.
    Bulgarien nicht
    bekannt

    1948/ 1949 60.000 Mazedonier, Griechen Griechen Griechenland Albanien, Osteuropa nicht
    bekannt

    Die Quelle ist schon allseits bekannt.

    Ist Brüssel Griechenlands neuer Advokat?

Ähnliche Themen

  1. Was kommt zuerst? Gott oder Familie?
    Von Cobra im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 276
    Letzter Beitrag: 13.05.2012, 16:21
  2. 22m große Alexander-Statue
    Von phαηtom im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 465
    Letzter Beitrag: 14.12.2011, 01:45
  3. Neue Alexander Statue in Griechenland
    Von Iason im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 86
    Letzter Beitrag: 02.08.2011, 14:28
  4. Zuerst kommt der Glaube an Gott!
    Von Neutralist im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 164
    Letzter Beitrag: 25.11.2010, 22:54
  5. 'Singing Alexander' Statue Planned In Macedonia
    Von ooops im Forum Balkanforum in english
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.02.2009, 19:19